heißer sommer

Zu wenig Regen und heiße Tage: Dürre in Sachsen-Anhalt sorgt für Wasserknappheit

Das sommerlich warme Wetter bringt die Natur in Sachsen-Anhalt an ihre Grenzen. Im Jahr 2022 ist bisher zu wenig Regen über das Land gezogen - das führt zur Dürre, es herrscht Wasserknappheit.

Aktualisiert: 08.07.2022, 13:39
Zu wenig Niederschlag und heiße Sommertagen sorgen für Dürre in Sachsen-Anhalt. Video: TV Halle

Halle (Saale)/DUR - Das bisherige Jahr 2022 war in Sachsen-Anhalt nach Einschätzung des Landesamts für Umweltschutz deutlich zu trocken. Im Vergleich mit früheren Perioden wären bisher 207 mm Niederschlag zu erwarten gewesen, gefallen sind jedoch nur 157 mm.

Zu geringe Niederschläge und anhaltende Hitzeperioden führen demnach zur Dürre. Mittlerweile gibt es in einen Regionen im Land sogar Regulierungen zu Entnahme.