Volksstimme Logo

Wetter

Infos, 13.11.2019

Biowetter

Menschen mit Kreislaufproblemen müssen mit entsprechenden Beschwerden rechnen. Außerdem fühlt man sich vielfach müde und matt. Darunter leiden Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Ebenso besteht bei der Wetterlage eine große Ansteckungsgefahr bei Erkältungskrankheiten. Sonst hat die Wetterlage nur einen geringen Einfluss auf den Organismus.

Pollenflug

Die Pollenflugsaison geht zu Ende. Gräser-, Ambrosia- und Beifußpollen sind allenfalls vereinzelt in äußerst geringen Mengen in der Luft nachweisbar.

Wetterlexikon

Niedersachsen-Orkan: Der sogenannte Niedersachsen-Orkan war einer der schlimmsten Wirbelstürme des 20. Jahrhunderts. Er zog am 13. November 1972 über Mitteleuropa hinweg. Die Zugbahn verlief direkt über die Nordseeküste und Hamburg nach Osten. Am stärksten betroffen waren Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin. Fast 50 Menschen verloren in Deutschland ihr Leben.

Gartenwetter

Gehölze: Im November werden Gehölze, unter anderem auch Rosen, gepflanzt. Durch eine bis zu zwei Finger dicke Mulchschicht werden sie vor Frösten geschützt. Sollen Himbeer- oder Brombeersträucher vermehrt werden, so kann man jetzt nach dem Blattfall Steckhölzer schneiden und einpflanzen.

Wetterspruch

Im November ist hinter jeder Staude ein anderes Wetter.