Hochfilzen (dpa) - Mit fünf Weltmeistern bestreiten die deutschen Biathlon-Frauen und -Männer in Hochfilzen die ersten Weltcup-Staffeln der Saison.

Aus dem erfolgreichen WM-Quartett der Frauen fehlt nur Laura Dahlmeier. Bundestrainer Gerald Hönig gönnt der Schlussläuferin nach ihrem Verfolgungssieg eine Pause. Männer-Coach Mark Kirchner schont Daniel Böhm. Arnd Peiffer ist wegen einer Erkältung nicht dabei.

Neben Dahlmeier wurde auch die wiedererstarkte Sprint-Dritte Miriam Gössner nicht in die Staffel berufen. Die Garmischerin wird nach ihrer langen Verletzungspause behutsam aufgebaut. Eine Bewährungschance erhält dagegen Maren Hammerschmidt nach ihren beiden zweiten Plätzen in Hochfilzen. Die Winterbergerin läuft auf Position zwei. Als Startläuferin wurde Sprint-Gewinnerin Franziska Hildebrand nominiert. Vanessa Hinz läuft auf Position drei. Franziska Preuß ist in Hochfilzen als Schlussläuferin vorgesehen.

Bei den Männern läuft Verfolgungsweltmeister Daniel Lesser die Staffel an, Andreas Birnbacher und Benedikt Doll bekleiden die Positionen zwei und drei. Simon Schempp wird wie beim WM-Sieg in Kontiolathi als Schlussläufer eingesetzt.