Berchtesgaden (dpa) - Bundestrainer Christian Baude wird neuer Cheftrainer des deutschen Skeletonteams.

Der 37 Jahre alte Thüringer tritt damit die Nachfolge von Dirk Matschenz an, teilte der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) mit. Nach der WM hatte sich Matschenz "im gegenseitigen Einvernehmen" mit dem BSD auf die Aufhebung seines Vertrages geeinigt.

"Wir freuen uns, dass wir mit Christian Baude einen Cheftrainer berufen können, der aus einer einvernehmlichen Entscheidung des gesamten Skeletonteams resultiert", sagte BSD-Sportdirektor Thomas Schwab. Dies gebe Baude und dem Verband "die Sicherheit, dass alle ein gemeinsames Ziel verfolgen, und das ist zunächst die bestmögliche Vorbereitung unserer Athleten auf die Olympischen Winterspiele Peking 2022".

Baude beendete 2011 seine Trainerausbildung in Köln und ist seit 2012 am Olympiastützpunkt Oberhof als Bundesstützpunkttrainer tätig. In seiner Trainingsgruppe betreute er zuletzt Weltmeister Christopher Grotheer, den JWM-Dritten Fabian Küchler und Corinna Leipold.

BSD-Mitteilung zu Christian Baude