Toblach (dpa) - Katharina Hennig hat bei der zweiten Etappe der Tour de Ski ein Achtungszeichen für die deutschen Langläuferinnen gesetzt.

Die 22 Jahre alte Oberwiesenthalerin kam in Toblach über zehn Kilometer Freistil auf den starken zehnten Platz und erreichte damit ihr bestes Einzel-Weltcupresultat. Hennigs Rückstand auf Premieren-Weltcup-Siegerin Natalia Neprjajewa betrug 49,5 Sekunden. Die Russin setzte sich um 0,3 Sekunden vor Ingvild Flugstad Östberg aus Norwegen durch, Dritte wurde die Russin Anastassija Sedowa (+10,9).

Mit ihrem Resultat schaffte Hennig die halbe Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Seefeld. Die weiteren deutschen Starterinnen Victoria Carl (21.), Julia Belger (37.), Pia Fink (46.), Laura Gimmler (48.), Elisabeth Schicho (51.) und Sandra Ringwald (58.) verpassten die Top 20.

Ergebnisse der Tour de Ski