Davos (dpa) - Jonas Dobler und Victoria Carl haben den deutschen Skilangläufern beim Weltcup in der Schweiz gute Ergebnisse beschert.

Der 28 Jahre alte Dobler aus Traunstein belegte am Sonntag in Davos in 34:48,9 Minuten nach 15 Kilometern in der freien Technik den zehnten Platz. Den Sieg sicherte sich der Norweger Simen Hegstad Krüger vor dem Russen Sergej Ustjugow und dem Schweizer Routinier Dario Cologna. Der zweite deutsche Starter, Lucas Bögl, kam auf Rang 17.

Zuvor hatte Carl den 14. Platz belegt. Die 24-Jährige aus Zella-Mehlis benötigte für 10 Kilometer 26:32,8 Minuten. Bei strahlendem Sonnenschein sicherte sich die Norwegerin Therese Johaug in 25:02,7 Minuten ihren vierten Saisonsieg in einem Einzelweltcup. Zweite wurde mit einer guten halben Minute Rückstand Johaugs Landsfrau Heidi Weng vor Jessica Diggins aus den USA. Tags zuvor war Carl im Sprint noch in der Qualifikation ausgeschieden. Die Oberstdorferin Laura Gimmler war als 27. die beste Deutsche gewesen.

Informationen zum Weltcup in Davos

Informationen zum Aufgebot der deutschen Langläufer

   

Bilder