Val di Fiemme (dpa) - Titelverteidiger Dario Cologna ist vor dem Finale der Tour de Ski ausgestiegen. Als Grund nannte der Schweizer Verband einen Reizhusten, unter dem der viermalige Olympiasieger im Ski-Langlauf nach dem 15-Kilometer-Rennen in Val di Fiemme litt.

"Wir sind negativ überrascht worden, dass der Husten seit dem zweiten Sprint-Rennen so stark ist. Während des Rennens behindert ihn der Husten nicht, aber jeweils vor und nach einem Wettkampf", sagte der Teamarzt des Schweizer Langlauf-Teams, Patrik Noack.

Der 32-jährige Cologna gewann die Tour de Ski bereits vier Mal. Vor der letzten Etappe am Sonntag zur Alpe Cermis lag er knapp vier Minuten hinter dem führenden Norweger Johannes Hoesflot Klaebo auf Rang zwölf der Gesamtwertung. Nach seinem Ausstieg soll sich Cologna erst einmal erholen und dann auf die WM in Seefeld Ende Februar vorbereiten.

Mitteilung Swiss Ski

Gesamstand Männer