Wisla (dpa) - Der Saisonauftakt der Skispringer im polnischen Wisla findet wohl ohne den Slowenen Peter Prevc statt.

Der Vierschanzentournee-Sieger der Saison 2015/16 trainiert nach Verletzungsproblemen zwar wieder, muss seine Sprünge nach eigener Aussage jedoch noch verbessern, bevor er wieder in den Weltcup einsteigt. "Im Moment bin ich mir ziemlich sicher, dass ich die Saisoneröffnung in Wisla auslassen werde", sagte Prevc dem Weltverband FIS.

Die Wettkämpfe finden am 17. und 18. November statt.

Interview mit Peter Prevc