Engelberg (dpa) - Olympiasieger Andreas Wellinger und der frühere Gesamtweltcup-Gewinner Severin Freund sind in der Qualifikation der Skispringer für den Weltcup in Engelberg ausgeschieden.

Wellinger belegte mit einem Sprung auf 108 Meter in der Schweiz den 55. Platz und verpasste damit das Kräftemessen der besten 50 Springer. Der 25-Jährige war kurzfristig ins Team gerückt, weil Skiflug-Weltmeister Karl Geiger nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne ist. Freund sprang einen Meter weiter als Wellinger, doch auch für den 32-Jährigen reichte es als 54. nicht.

Die Qualifikation gewann der Japaner Yukiya Sato, bester Deutscher war Markus Eisenbichler auf Rang vier. Der Wettkampf am Samstag beginnt um 16.00 Uhr (ARD und Eurosport). Am Sonntag steht ein weiteres Springen auf dem Programm.

© dpa-infocom, dpa:201218-99-748840/2

Informationen und Ergebnisse zum Weltcup in Engelberg