Erfurt (dpa) - Claudia Pechstein steuert bei den deutschen Meisterschaften der Eisschnellläufer ihren elften Mehrkampf-Titel an.

Über 500 Meter setzte sie sich in dem Mini-Feld von nur vier Läuferinnen mit 40,99 Sekunden durch, die 1500 Meter entschied die 46 Jahre alte Berlinerin in 2:01,61 Minuten für sich. Damit führt sie vor den abschließenden 1000 und 3000 Metern mit 81,526 Punkten vor der Olympia-Teilnehmerin Michelle Uhrig (Berlin/83,146) und Jessica Beckert (Erfurt/85,890).

Gleichfalls winzig ist das Feld der Athleten, die sich um den nationalen Titel im Sprint-Mehrkampf bewerben, der am selben Wochenende wie die Sprint-WM in China ausgetragen wird. In Führung nach den ersten beiden Strecken liegt Denny Ihle aus Chemnitz, der Bruder des WM-Starters Nico Ihle. Die 500 Meter gewann er in 36,30 Sekunden und die 1000 Meter in 1:11,98 Minuten.

Die Meisterschaften im Mehrkampf der Herren und im Sprint-Vierkampf der Damen mussten aus Mangel an Beteiligung sogar gänzlich abgesagt werden.

Ergebnisse bei eisschnelllauf-erfurt.de