Montafon (dpa) - Die deutschen Snowboardcrosser müssen in der am Wochenende beginnenden Saison ohne Paul Berg antreten.

Der Konstanzer erlitt beim Training einen Kreuzbandriss im linken Knie und soll am Donnerstag in Garmisch-Partenkirchen operiert werden, wie der Snowboard Verband Deutschland bekanntgab. Der 24-Jährige war nach einem Fahrfehler gegen ein Hindernis geknallt. Dann hat es im Knie geschnackelt, sagte Berg zu seiner schweren Verletzung.

Anstelle des Olympia-Teilnehmers wird Sebastian Pietrzykowski neben Konstantin Schad, Andreas Fischle und Martin Nörl im österreichischen Montafon sein Weltcup-Debüt feiern.

Die Raceboarder starten derweil am Karersee in Südtirol in die neue Saison. Bundestrainer Andreas Scheid berief vier Frauen und fünf Männer in sein Aufgebot für die zwei Parallel-Riesenslaloms.