Hamburg (dpa) | Wenn Streiche zu Halloween zu Sachbeschädigungen führen, haften Eltern nur dann für ihre Kinder, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzten. Darauf weist Edda Castelló von der Verbraucherzentrale Hamburg hin. Nur bei einer groben Verletzung der Aufsichtspflicht müssen die Eltern für die Schäden geradestehen, die ihre Kinder anrichten, so die Expertin. Die Aufsichtspflicht sei jedoch nicht bereits dann verletzt, wenn Eltern vernünftige Kinder beim Süßigkeiten-Sammeln nicht begleiten.

Kinder bis 7 Jahre haften generell nicht für Schäden, die sie anrichten. Und 7- bis 18-Jährige haften "je nach ihrem Verstand", so Castelló. Eine private Haftpflichtversicherung greife dabei nur für Schäden, die Kinder ab 7 Jahren verursachen und die nicht vorsätzlich angerichtet wurden. Doch schon das Verkleben einer Türklinke könnte ein Gericht als vorsätzliche Tat auslegen, warnt Castelló.

Die Gerichte überprüfen in einem Schadensfall sehr genau, ob die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben, warnt Eva Becker, Mitglied im Deutschen Anwaltsverein (DAV). Eine wichtige Rolle spiele dabei das Alter der Kinder und die Frage, ob die Eltern dem Kind entsprechende Hinweise gegeben haben, was es tun darf und was nicht.

Eltern klären daher besser vorher mit ihrem Kind, was es zu Halloween vorhat. Kleine Kinder unter 7 Jahre sollten sie generell auf ihrem Beutezug begleiten, rät Becker.

 

Was sagen die Kinder zum Gruselfest

Magdeburg | Der Abend des 31. Oktober wird für viele Kinder wieder gruselig. Für Halloween verkleiden sich die Kleinen und sammeln Süßigkeiten. Was sagt Sachsen-Anhalt zu der Tradition? Die Antworten der Kinder lesen Sie hier.

  • Benjamin freut sich schon auf Halloween.

    Benjamin freut sich schon auf Halloween.
    Quelle: Juliane Quägwer

  • Süßigkeiten sind das Beste an Halloween für die drei Fünfjährigen us Magdeburg.

    Süßigkeiten sind das Beste an Halloween für die drei Fünfjährigen us Magdeburg.
    Quelle: Juliane Quägwer


So schnitzen Sie einen gruseligen Kürbis

Magdeburg | Ein leuchtender Kürbis ist ein schöner Blickfang vor der Haustür. Je größer, desto besser. Mit ein wenig Geduld und Fantasie können Sie ein eigenes Prachtexemplar zurecht schnitzen. Eine Anleitung finden Sie hier.


  • Quelle: Juliane Quägwer


  • Quelle: Juliane Quägwer


  • Quelle: Juliane Quägwer


  • Quelle: Juliane Quägwer


  • Quelle: Von Juliane Quägwer


  • Quelle: Von Juliane Quägwer


  • Quelle: Von Juliane Quägwer


  • Quelle: Von Juliane Quägwer