Es ist eine der größten Sportveranstaltungen für Kinder im Landkreis Jerichower Land: der Gommeraner Kinderzehnkampf. Die nächste Auflage wird zurzeit vorbereitet. Termin ist der 13. September.

Gommern l Was Initiator Steffen Hartwig vor zehn Jahren ins Leben gerufen hat, hat sich zu einer der größten Kindersportveranstaltungen im Landkreis entwickelt. Der Gommeraner Kinderzehnkampf wird am 13. September schon zum zehnten Mal ausgerichtet. "Dieses Mal wird es einige Überraschungen geben", kündigte Sportlehrer und Leichtathletik-Trainer Steffen Hartwig an, verriet aber nichts Genaueres.

Das Konzept der Veranstaltung wird beibehalten: Es gibt zehn spielerische Disziplinen, die von den Kindern zwischen vier und zwölf Jahren auch ohne Vorbereitung gut bewältigt werden können. Mit dabei sind beispielsweise der Heuler-Zielwurf oder der Stab-Weitsprung. Hartwig: "Das sind natürlich Disziplinen, die an die Leichtathletik angelehnt sind, aber wiederum so auch nicht überall gemacht werden. Das macht den Kindern viel Freude." Genau darum gehe es ihm: Er wolle den Kinder Spaß an der Bewegung vermitteln, damit sie regelmäßig selbst aktiv werden. "Weil sie erkennen, dass es Spaß macht und ihnen auch gut tut und nicht, weil sie müssen."

Dass seine Idee aufgeht, zeigen die stetig wachsenden Teilnehmerzahlen. Mehr als 200 Jungen und Mädchen aus drei Bundesländern waren beim vergangenen Mal dabei. Anfangs waren es 30. Mehr als 50 Freiwillige halfen, die Veranstaltung zu koordinieren. Auch dieses Mal gibt es Urkunden, Sachpreise und Pokale für die drei Besten einer Kategorie. "Jeder Teilnehmer erhält eine kleine Überraschung", fügte er an. Die ersten Anmeldungen liegen ihm übrigens schon vor. Wer mitmachen möchte, kann sich mit Namen, Geburtsjahr, Wohnort und Sportverein anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Auch dieses Mal gilt das Motto: "Kinder stark machen gegen Drogen".

Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 0173/811 64 20 oder per Email an jastteam@gmx.de entgegen genommen.