Leitzkau (akr) l Die Festwoche zum 900-jährigen Bestehen des ältesten Teiles der Leitzkauer Kirche startet morgen. Gefeiert wird bis zum 21. September. Bis dahin steht einiges auf dem Programm, das die Gemeinde vorbereitet hat. Darauf macht Pfarrerin Benita Arnold aufmerksam.

Zeitweise war die 1140 als St. Petri geweihte Steinkirche sogar Bischofssitz des Brandenburger Bischofs. Am Dienstag, 16. September, ist der Magdeburger Altbischof Axel Noack mit einem kirchengeschichtlichen Vortrag zu Gast. Eine spannende Lesung aus der Chronik der Leitzkauer Kirche wird am Mittwoch zum Kaffeenachmittag angeboten. Ein Kinderkino mit "Petersson und Findus" lockt am Freitag kleine Besucher an. Der große Festgottesdienst beginnt am Sonntag um 14 Uhr. Die Predigt hält Superintendentin Ute Mertens. Kantor Thorsten Fabrizi obliegt die musikalische Leitung, er wird an diesem Nachmittag aber auch verabschiedet. Für Kinder gibt es ebenfalls Angebote.