Am Sonntag, 7. Juni, lädt Friedensau zu einem Tag der offenen Tür ein. Vielen ist der Ort inmitten der Einheitsgemeinde offenbar gar nicht richtig bekannt.

Friedensau l Tatsächlich gab es in einer Ratsversammlung schon die Aussage "achso, da darf jeder einfach so durchspazieren?" Mit diesem Satz wird klar, dass der nun anstehende "Tag der offenen Tür" von Friedensau mehr als wichtig für das "Wir-Gefühl" der Stadt Möckern ist.

Denn wenngleich ein Großteil der Fläche des Ortes Campus-Grundstück der Theologischen Hochschule ist und einige Teile des Ortes nicht von der Stadtverwaltung, sondern einem Gremium von Hochschule und Adventgemeinde verwaltet werden, so ist dennoch Friedensau ein Ort, den jeder besuchen darf. Hier trifft man auf Studierende aus etwa 20 Nationen, aber auch junge und alte Menschen, die in Friedensau ihren Lebensmittelpunkt gefunden haben, in diesem Ort leben und arbeiten. In Friedensau kann man studieren oder auch zur Ruhe kommen, sich erholen und viele Freizeitmöglichkeiten nutzen.

Friedensau hat viel zu bieten, nicht nur seine idyllische Lage inmitten der Natur: die Hochschulbibliothek ist offen für jedermann, der Zeltplatz samt Hochseilgarten ebenfalls. Selbst bei den Konzerten in der Kapelle ergeht stets die Einladung an alle umliegenden Orte.

Über die Vielseitigkeit des Ortes und vor allem über die kulturelle Vielfalt gibt nun der Tag der offenen Tür einen guten Eindruck.

Das Programm an dem Sonntag ist bunt gemischt: Sponsorenlauf, Orgelkonzert, Live-Bühne, eine internationale Modenschau sowie internationale kulinarische Spezialitäten, warten auf die Besucher. Lesungen, ein Kinderprogramm, Führungen, Hochseilgarten sowie Schnuppervorlesungen für Kinder und Erwachsene werden angeboten (siehe Info-Kasten).

Am Abend ist auch der englische `Croydon SDA Gospel Choir` unter der Leitung von Ken Burton mit einem vielfältigen Repertoire an Choral, Spiritual, Gospel in der Kulturscheune Friedensau zu erleben. Beginn des Konzertes ist um 19 Uhr.

Gospels sind in verschiedenen Stilrichtungen, Rhythmen und Facetten bekannt. Zu den weltbekannten Klassikern zählen Lieder `We shall overcome` oder `Oh Happy Day`. Der `Croydon SDA Gospel Choir` ist ein solcher Kirchenchor, der "aus dem Herzen singt", Enthusiasmus und Spiritualität in Krankenhäuser, Gefängnisse, Heime bringt und singend von der Frohen Botschaft erzählt, heißt es in der Ankündigung. Versprochen wird eine mitreißende Art, christliche Musik zu erleben.

Die Sängerinnen und Sänger des `Croydon SDA Gospel Choirs` gestalten in Europa und den USA seit mehr als 30 Jahren Auftritte.

Mit dem musikalischen Highlight wird der Tag der offenen Tür in Friedensau seinen Abschluss finden. Der Eintritt ist frei, eine Spende zur Deckung der Unkosten ist willkommen.