Hohenseeden (sta) l Eine aufregende Vorweihnachtszeit mit vielen Höhepunkten haben die Kinder des Advent-Kindergartens Hohenseeden. Dazu gehörte wie jedes Jahr der Besuche der Puppenbühne der Verkehrswacht, diesmal mit einem Stück vom "blauen Drachen", der alle Verkehrsampeln blau gefärbt hat. Natürlich wussten die Kinder, wie es richtig sein muss, und auch noch ganz viel mehr über den Straßenverkehr, was das Team der Verkehrswacht sehr beeindruckt hat.

Auch die Erzieherinnen selbst haben für die Kinder wieder ein Puppenspiel aufgeführt, berichtete Kita-Leiterin Cortina Löper weiter. Das war im Rahmen der Weihnachtsfeier, zu der etliche Gäste eingeladen wurden. So haben die Kinder auch wieder Geschenke vom BMK, vom Gemeindekirchenrat, vom Verein "Lindenblüte" und von der Agrargenossenschaft bekommen, die unter anderem ein Zeitschriften-Abo für "Agrar-Kids" spendierte. An einem anderen Tag kam Siegfried Melzner und brachte selbstgebastelte weihnachtliche Figuren mit, und auch Bürgermeisterin Jutta Mannewitz brachte ein Geschenk. Opa Eckard Braune kam zum Geschichtenlesen, ebenso die Oma von Ben, und die Omas von Richard sowie Nele, Arno und Martin haben beim Plätzchenbacken geholfen.

Ein Höhepunkt ist alle Jahre das Weihnachtsbaum-Schmücken für die Tiere. Diesmal begleitete wieder Förster Steffen Lieder die Kinder zu "ihrem" Baum im Wald, und er hatte auch wieder allerhand Tierpräparate dabei, um den Ausflug interessanter zu gestalten.

Gestern besuchten die Kinder die Adventskalenderausstellung von Annegret Fuchs aus Bergzow im Gemeindeamt Parey. Gefahren wurden sie von Christoph Anders mit dem Caddy vom BMK Hohenseeden und von Familie Brien aus Güsen. In Parey warteten Annegret Fuchs, Bürgermeisterin Jutta Mannewitz und Anke Haselmeyer auf die Kinder und hatten alles toll vorbereitet. Die Kinder durften jedes Kalendertürchen aufmachen, alles anfassen und wurden mit Schokolade und Saft verwöhnt. Annegret Fuchs hatte für jedes Kind ein Tütchen Plätzchen gebacken und eine goldene Engelslocke eingebunden, mit der die Kinder sich etwas wünschen durften.

Als Dankeschön hatten die Kinder ein kleines Geschenk mitgebracht und vor den Mitarbeitern des Gemeindeamts einen kleinen Teil ihres Weihnachtsprogramms aufgeführt. "Es war schön, einmal mehr die glänzenden Kinderaugen zu sehen", schwärmte Cortina Löper bei allen, die zu diesemschönen Erlebnis beigetragen haben.

Bilder