Halberstadt l Seit August 2013 müssen Lesewürmer nicht mehr zwangsläufig die Stadtbibliothek Halberstadt besuchen, um sich mit Nahrung zu versorgen. Bücher und andere Medien können per Internet-Bibliothek ausgeliehen werden - der sogenannten Onleihe.

Die Stadtbibliothek "Heinrich Heine" lädt die Nutzer von E-Book-Readern heute zu einer Beratungsrunde zum Thema Onleihe von Büchern und anderen Medien ein. Beginn ist um 10 Uhr in der Bibliothek. In der Veranstaltung wird von Bibliothekarin Maria Schmidt erklärt, wie es möglich ist, Bücher per Internetleihe auf den Reader zu laden.

Die Nutzer können dabei auf einen Katalog von fast 17 000 Buchtiteln zugreifen. Dies ist durch die Zusammenarbeit von 28 Bibliotheken in Sachsen-Anhalt möglich, die gemeinsam den Fundus versorgen. Neben Büchern ist es auch möglich, sowohl Zeitungen als auch Zeitschriften auszuleihen. Auf der Internetseite www.biblio24.de können sich die Leser einen Überblick über das Leihangebot verschaffen.

Das Leihangebot umfasst die Dateiformate für Geräte fast aller Hersteller. Einzig Leser mit dem von Amazon angebotenen Kindle haben begrenzte Möglichkeiten, da nur der Kindle-Fire die angebotenen Dateiformate öffnen kann. "Diese Leser müssen auf die Leihfunktion bei Amazon zurückgreifen", sagt Maria Schmidt.

Die kostenfreie Beratung findet seit der Einführung der Onleihe einmal im Monat regelmäßig in der Stadtbibliothek statt. Die monatlichen Termine wechseln zwischen vor- und nachmittags. Das Angebot der Onleihe ist im Jahresbeitrag der Bibliothek enthalten.