Halberstadt (phb/sc). Fröhliche Kinderstimmen hallen seit 40 Jahren durch die Lieberkühnstraße. Als Betriebskindergarten der Firma Dehne am 2. Mai 1971 eröffnet, besuchen die seit 1993 städtische Einrichtung "Zwergenland" 76 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren.

Der idyllisch unter hohen Bäumen angelegte Spielplatz bietet den Kindern viele Spielmöglichkeiten und Bewegungsanreize. Schon einige ihrer Eltern haben hier fröhliche Zeiten erlebt. Die kleinen Forscher erkunden ihre Umwelt, ob im Labor, in der Werkstatt oder am Computer - überall ist Zeit und Raum für Experimente und zum Finden eigener Lösungswege.

Die Jungen und Mädchen probieren mit Eifer, Freude und Ausdauer Neues aus, beteiligen sich an den Aktivitäten in der Kindertagesstätte. Zum Programm gehören Besuche bei der Feuerwehr, der Museen oder der Bibliothek.

Aus einer Elterninitiative heraus hat sich vor über zehn Jahren eine Waldgruppe, die Waldameisen, entwickelt. Seit dieser Zeit fahren immer donnerstags 25 Kinder in den nahegelegenen Huy und erleben die Vielfalt der Natur mit allen Sinnen. Gern begleiten Eltern und Großeltern dabei die Kinder und Erzieher in den Wald.

Seit 2007 beteiligt sich das "Zwergenland" als eine von 50 Einrichtungen an dem Landesprojekt "Weiterentwicklung der Kindertagesstätte zu einem Kinder-Eltern-Zentrum". Als solches ist die Kindertagesstätte ein Ort der Begleitung, Begegnung, der Bildung und Beratung der Eltern.

Der Geburtstag wird am Freitag, dem 6. Mai, mit einem großen bunten Fest gefeiert. Los geht es ab 15.30 Uhr für alle Kinder, Eltern, Freunde und ehemalige Kindergartenkinder und Nachbarn. Bereits um 9 Uhr beginnt am selben Tag eine Feierstunde in der Kindertagesstätte für ehemalige Mitarbeiter, Eltern und einige geladene Gäste.