• 2. Oktober 2014



Sie sind hier:



Hoppenstedter Kalksteinbruch mit großem Zulauf am Tag des Geotops


Steineklopfer mit fossilen Erfolgen

19.09.2012 04:15 Uhr |


Von Horst Müller


Der geologische Präparator Frank Trostheide (l.) informiert hier Antje und Matthias Springstubbe aus Braunschweig über deren geologische Funde im Kalksteinbruch Hoppenstedt.

Der geologische Präparator Frank Trostheide (l.) informiert hier Antje und Matthias Springstubbe aus Braunschweig über deren geologische Funde im Kalksteinbruch Hoppenstedt. | Foto: Horst Müller Der geologische Präparator Frank Trostheide (l.) informiert hier Antje und Matthias Springstubbe aus Braunschweig über deren geologische Funde im Kalksteinbruch Hoppenstedt. | Foto: Horst Müller

Beim Tag des Geotops konnten auch in diesem Jahr wieder Steinbrüche, Felsen und historische Bergwerke erkundet werden. Im Steinbruch bei Hoppenstedt eine äußerst seltene Gelegenheit.

Anzeige

Hoppenstedt l In Hoppenstedt bestand am Sonntag - und wirklich nur an diesem Tag - die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung des geologischen Präparators Frank Trostheide vom Museum für Naturkunde in Magdeburg bis direkt an die Wände des Steinbruchs zu gelangen. Der Kalksteinbruch in Hoppenstedt, in dem von 1905 bis 1972 Kalkstein abgebaut wurde, ist ein Flächennaturdenkmal.

Ruhiges, sonniges Herbstwetter bescherte dem Präparator regen Zulauf im Steinbruch. Rund 130 Besucher klopften mit ihren spitzen Hämmern Gesteinsplatten auseinander. Die meisten hatten Glück und fanden Abdrücke und Versteinerungen von Fossilien, die hier vor 90 Millionen Jahren in einem Meer lebten.

Wie die Meerestiere in den heutigen Steinbruch gelangten, erfuhren die Besucher am Informationstisch des Präparators. In anschaulicher Weise beschrieb er die Entstehung der unterschiedlichen Gesteinsschichten und wie sie sich mit den Jahrmillionen empor hoben. Trostheide vermittelte die Entstehung der Erde, ihrer Rohstoffe und auf welchen Fundamenten die heutige Landschaft ruht.

Dieses "Fundament" im Kalksteinbruch Hoppenstedt birgt eine Vielzahl an Fossilien wie Muscheln, Tintenfische, Seeigel, Schwämme, Wirbeltiere und Haizähne. "Mit viel Glück findet man auch mal Versteinerungen eines Meeressauriers", sagte Frank Trostheide.

"Am Tag des Geotops ist es möglich, einen Zugang der Besucher zur Geologie und Verständnis aufzubauen. Es macht Spaß wenn die Leute etwas finden und ich ihnen ihren Fund sachkundig erklären kann", berichtete der Fachmann. Hoppenstedts Steinbruch hat unter Experten ein besonderen Ruf: Erdgeschichtlich interessierte Besucher fanden sich nicht nur aus dem Halberstädter Raum ein, sondern aus Hannover, Wolfenbüttel, Braunschweig und Bremen.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2012-09-19 04:15:40
Letzte Änderung am 2012-09-19 04:15:40

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.


Anzeige

Halberstadt


Anzeige


Stellenangebote in der Region Halberstadt

Stellenanzeigen in der Region Halberstadt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Halberstadt und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Halberstadt finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Halberstadt

Immobilienanzeigen in der Region Halberstadt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Halberstadt und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Halberstadt finden

Fahrzeugangebote in der Region Halberstadt

KFZ-Anzeigen in der Region Halberstadt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Halberstadt und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Halberstadt finden

Trauerfälle in der Region Halberstadt

Traueranzeigen in der Region Halberstadt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Halberstadt und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Halberstadt

Lokales



Anzeige

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Halberstadt






Bilder aus Halberstadt


Sprengsatz detoniert in Mehrfamilienwohnhaus
Bombenanschlag in Halberstadt: Rosa-Luxemburg-Straße 1, Trümmerteile auf dem Innenhof.  Foto: Jan Helmecke

Halberstadt (dl/ru) l Bei der Explosion einer Bombe ist in der Nacht zum Donnerstag in Halberstadt... weiterlesen


28.08.2014 11:00 Uhr
  • Kamera


Unwetter in Hasselfelde

Hasselfelde (mh) | Erneut haben schwere Gewitter im Harz für Überflutungen gesorgt... weiterlesen


03.08.2014 17:01 Uhr
  • gefallen
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


LKC Leipzig triumphiert in Pokalwertung
Akrobatisch windet sich Elisa Hilbert vom KV Zeitz bei ihrem Siegerrennen im Einercanadier der weiblichen Jugend/Junioren um die Torstangen.

Zum Abschluss der Kanuslalom-Saison haben die besten Kanuten aus Sachsen-Anhalt im Harz ihre Kräfte... weiterlesen


02.10.2014 00:00 Uhr


Gegen Vizemeister platzt der Knoten
Nils Christiansen (beim Wurf) steuerte zwei Treffer zum wichtigen Heimsieg der Wernigeröder A-Jugend gegen den BSV 93 Magdeburg bei.

Die männliche Jugend A des HV Wernigerode hat ihren ersten Saisonsieg in der Sachsen-Anhalt-Liga... weiterlesen


02.10.2014 00:00 Uhr


Benefizspiel mit Germania bringt 1 900 Euro ein
Die Kinder der Kita "Knirpsenkiste" begleiteten die beiden Mannschaften auf das Spielfeld und stellten sich mit ihnen und dem Schiri-Kollektiv zu einem Erinnerungsfoto auf.

Für die Verantwort- lichen und Kinder der Kita "Knirpsenkiste" in Harsleben war der vergangene... weiterlesen


02.10.2014 00:00 Uhr


Ein Wanderpokal wird verteidigt
Die Schützen aus den befreundeten Schützenvereine, die am Pokalschießen des SV Halberstadt teilgenommen haben, nach der Siegerehrung.

Halberstadt (bkr) l Traditionell fand auch in diesem Jahr das Pokalschießen des SV Halberstadt... weiterlesen


02.10.2014 00:00 Uhr


Wanderpokal geht erstmals an den Skiclub Buntenbock
Stolz reckt der Teamkapitän des SC Buntenbock den Wanderpokal in die Luft. Der WSV Benneckenstein mit Simone Hundt (links) wurde Zweiter, auf Rang drei platzierte sich der SK Oker.

Hasselfelde (ige) l Der SC Buntenbock hat zum ersten Mal den Mannschaftspokal beim Hasselfelder... weiterlesen


02.10.2014 00:00 Uhr




Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Ein gut recherchiertes Stimmungsbild der Dauerbaustelle. Beim Betrachten des ausgearbeiteten Vorschlages fällt noch etwas auf. Es ging nicht nur um die Schulverbünde, sondern um die gemeinsam vorgetragene Forderung, dass die Rahmenbedingungen für eine STARKIII-Förderung ebenfalls nach unten, nämlich auf 60 Schüler, hätten korrigiert werden sollen. Auch DAS wurde von der SPD abgelehnt und da ist die Handschrift des Finanzministers zu erkennen. Die Tatsache, dass über diese Blockade kein Wort verloren wird, zeigt, wie groß die Zerrissenheit innerhalb der SDP sein muss. Nach dem jetzt vorliegenden Modell gehen die Schulschließungen weiter, nicht über die Schulentwicklungsplanung, sondern über das Förderprogramm STARKIII. ,Ein Letztes: Wenn nun 60 Schulen dauerhaft bestandsfähig sein sollen, dann fällt ja gleichzeitig die gesamte bisher geleistete Schulentwicklungsplanung und die eben erst abgelieferte STARKIII-Bedarfsmeldung der Kommunen in sich zusammen und müssten neu aufgegleist werden. Deren Demographie-Check konnte vielfach nur erreicht werden, indem 2017/18 zu schließende Schulen bereits in dieses Förderprojekt eingearbeitet wurden. Wohin man also schaut, ein Trümmerfeld. Es geht also wieder von vorne los, das Hickhack...

von walter52 am 02.10.2014, 07:49 Uhr

Ob die DDR ein Unrechtsstaat muss man erst einmal vergleichen.Da das dritte Reich unter Hitler nicht mit dem Titel Unrechtsstaat versehen werden soll oder gar wird möchte ich sagen, dann sehe ich die DDR auch nicht als Unrechtsstaat an.Noch heute kann man Nazisymbole oder ähnliches auf jeden Flohmarkt kaufen wohin gegen die Pionierabzeichen ,das FDJ Hemd aber verboten sind.Man will ablenken, ablenken von niedrigeren Löhnen im Osten von sehr kleinen Renten und vieles mehr und das macht man am besten mit der DDR.

von biermann am 01.10.2014, 14:31 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Anzeige

Rund um die Volksstimme


Facebook



Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen