• 28. April 2015



Sie sind hier:




Hoppenstedter Kalksteinbruch mit großem Zulauf am Tag des Geotops


Steineklopfer mit fossilen Erfolgen

19.09.2012 04:15 Uhr |


Von Horst Müller


Der geologische Präparator Frank Trostheide (l.) informiert hier Antje und Matthias Springstubbe aus Braunschweig über deren geologische Funde im Kalksteinbruch Hoppenstedt.

Der geologische Präparator Frank Trostheide (l.) informiert hier Antje und Matthias Springstubbe aus Braunschweig über deren geologische Funde im Kalksteinbruch Hoppenstedt. | Foto: Horst Müller Der geologische Präparator Frank Trostheide (l.) informiert hier Antje und Matthias Springstubbe aus Braunschweig über deren geologische Funde im Kalksteinbruch Hoppenstedt. | Foto: Horst Müller

Beim Tag des Geotops konnten auch in diesem Jahr wieder Steinbrüche, Felsen und historische Bergwerke erkundet werden. Im Steinbruch bei Hoppenstedt eine äußerst seltene Gelegenheit.

Anzeige

Hoppenstedt l In Hoppenstedt bestand am Sonntag - und wirklich nur an diesem Tag - die Möglichkeit, unter fachkundiger Anleitung des geologischen Präparators Frank Trostheide vom Museum für Naturkunde in Magdeburg bis direkt an die Wände des Steinbruchs zu gelangen. Der Kalksteinbruch in Hoppenstedt, in dem von 1905 bis 1972 Kalkstein abgebaut wurde, ist ein Flächennaturdenkmal.

Ruhiges, sonniges Herbstwetter bescherte dem Präparator regen Zulauf im Steinbruch. Rund 130 Besucher klopften mit ihren spitzen Hämmern Gesteinsplatten auseinander. Die meisten hatten Glück und fanden Abdrücke und Versteinerungen von Fossilien, die hier vor 90 Millionen Jahren in einem Meer lebten.

Wie die Meerestiere in den heutigen Steinbruch gelangten, erfuhren die Besucher am Informationstisch des Präparators. In anschaulicher Weise beschrieb er die Entstehung der unterschiedlichen Gesteinsschichten und wie sie sich mit den Jahrmillionen empor hoben. Trostheide vermittelte die Entstehung der Erde, ihrer Rohstoffe und auf welchen Fundamenten die heutige Landschaft ruht.

Dieses "Fundament" im Kalksteinbruch Hoppenstedt birgt eine Vielzahl an Fossilien wie Muscheln, Tintenfische, Seeigel, Schwämme, Wirbeltiere und Haizähne. "Mit viel Glück findet man auch mal Versteinerungen eines Meeressauriers", sagte Frank Trostheide.

"Am Tag des Geotops ist es möglich, einen Zugang der Besucher zur Geologie und Verständnis aufzubauen. Es macht Spaß wenn die Leute etwas finden und ich ihnen ihren Fund sachkundig erklären kann", berichtete der Fachmann. Hoppenstedts Steinbruch hat unter Experten ein besonderen Ruf: Erdgeschichtlich interessierte Besucher fanden sich nicht nur aus dem Halberstädter Raum ein, sondern aus Hannover, Wolfenbüttel, Braunschweig und Bremen.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2012-09-19 04:15:40
Letzte Änderung am 2012-09-19 04:15:40

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren


Anzeige

Halberstadt




Anzeige


Stellenangebote in der Region Halberstadt

Stellenanzeigen in der Region Halberstadt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Halberstadt und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Halberstadt finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Halberstadt

Immobilienanzeigen in der Region Halberstadt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Halberstadt und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Halberstadt finden

Fahrzeugangebote in der Region Halberstadt

KFZ-Anzeigen in der Region Halberstadt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Halberstadt und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Halberstadt finden

Trauerfälle in der Region Halberstadt

Traueranzeigen in der Region Halberstadt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Halberstadt und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Halberstadt

Lokales



Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Halberstadt






Bilder aus Halberstadt


Goethes Faust auf dem Weg zum Brocken
Hunderte Harzklubmitglieder und Gäste sind am Tag der Deutschen Einheit auf dem Brockengipfel, die Blaskapelle des Harzklub-Zweigvereins Hannover umrahmt die Feierstunde am Wolkenhäuschen. Foto: Regina Urbat

Schierke (ru) l Am Tag der Deutschen Einheit ist auf dem Brocken der Teufelsstieg eingeweiht worden... weiterlesen


03.10.2014 17:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Meteor Wegeleben erspielt sich ein kleines Polster
Mit diesem Schuss leitete Ilsenburgs Christopher Ebert (links) den Ausgleich im Ilsederby gegen den TSV Wasserleben ein, Robin Gödeke (nicht im Bild) staubte zum 1:1 ab. Wasserlebens Dennis Dickehut kommt den entscheidenden Schritt zu spät.

Wernigerode (ige) l Meteor Wegeleben heißt der Gewinner des 22. Spieltages in der Fußball-Harzliga... weiterlesen


28.04.2015 00:00 Uhr


Hans-Peter Grünig lässt Heimverein jubeln
Hans-Peter Grünig (rechts) vom heimischen HRSC Wernigerode erkämpfte sich als Dritter der Senioren 3 einen Podestplatz beim Altstadtrennen. Weniger glücklich lief es für Teamgefährte Uwe Neumeister, der auf dem nassen Zebrastreifen ausrutschte und nach einem Sturz ausschied.

Auf ein erfolgreiches Wochenende kann der Harzer Radsportlcub (HRSC) Wernigerode zurückblicken... weiterlesen


28.04.2015 00:00 Uhr


Am Ende fehlt die Cleverness
Geschenkt wurde sich im Topspiel der Bezirksliga kein Zentimeter. Hier "bearbeiten" die Gäste vom SV Wacker Christian Dörge (links, beim Zuspiel) und Christopher Hamann.

Zum letzten Heimspiel der laufenden Saison haben die Männer des HT 1861 Halberstadt den noch... weiterlesen


28.04.2015 00:00 Uhr


Defense sichert Last-Minute-Sieg
Drei Defense-Akteure der Jenaer Hanfrieds sind in dieser Szene nötig, um den Lauf von Johannes Herrschaft (gelbes Trikot) zu stoppen. Mit dem Raumgewinn legte der Runningback den Grundstein zu den entscheidenden beiden Punkten kurz vor Ende der Partie.

Die American Footballer der Wernigerode Mountain Tigers haben einen erfolgreichen Start in die... weiterlesen


28.04.2015 00:00 Uhr


Zu viel Respekt, zu wenig Mut

Halberstadt (fbo) l Ohne fünf Stammspieler, die sich in Vorbereitung auf ihre Abiprüfung abgemeldet... weiterlesen


28.04.2015 00:00 Uhr




Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Bekommt keine Aufnahmestelle, aber bekommt 30 Flüchtlinge. Dies die Botschaft. Wieder von Ferne - nicht vor Ort. Die Art und Weise, wie sich die Landespolitiker zu diesem Thema verschanzen, ist beschämend. An anderer Stelle in der Volksstimme beklagte der Bürgermeister, dass die lokalen Behörden und die Bevölkerung schlecht informiert worden seien. Das Innenministerium kontert:"Die politisch Verantwortlichen seien informiert worden, erklärte ein Sprecher. Es habe drei Telefonate mit Bürgermeister Bentzius gegeben." (Volksstimme vom 10.4.) Nun wird also der nächste Kandidat für eine Auffangstation gesucht und das Versteck-Spiel beginnt von Neuem. Weshalb stellen sich Minister und Staatssekretäre nicht öffentlich und vor Ort VOR die lokalen Politiker, welche diese Entscheide umzusetzen haben werden? Vor allem aber: Wann endlich wird ein Betreuungskonzept präsentiert, mit welchem Ängste in der betroffenen Bevölkerung abgebaut werden können?

von walter52 am 28.04.2015, 09:35 Uhr

In den letzten Jahren hat man sich ebenfalls beschwert, es hieß aber immer nur kurzzeitig vermietet. Es bestand jedes mal die Hoffnung, danach ist Ruhe. Der Staub ist nicht mal das Schlimmste, ständig laufen die LKW-Motoren oder die Fahrzeuge piepen beim Rückwärtsfahren. Irgendwann ist der Geduldsfaden der Anwohner halt gerissen. Und mal ehrlich bis gestern wurde das Gelände nicht mal gesichert. Ein Wunder, dass bisher keine Kinder zu Schaden kamen beim Spielen. Direkt neben einer stark frequentierten Schulbushaltestelle solch Lagerplatz einzurichten??? Es bleibt zu hoffen, dass wirklich nichts passiert. mal sehen welche Baustelle es dann nach dem Sommer gibt, wofür man den Platz anmietet....

von Schönebecker am 28.04.2015, 08:24 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Facebook



Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen