Eilsleben (il) l Unbekannte haben am Freitagmorgen gegen 5.45 Uhr kurz vor dem Bahnhof Eilsleben einen fahrenden Zug mit einem Stein beworfen. "Glücklicherweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Fahrgäste in dem Wagen", sagte eine Sprecherin der Bundespolizei. Die getroffene Scheibe des Zuges wies einen Einschlag auf und war komplett gesplittert. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den oder die unbekannten Täter wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Sachbeschädigung. Sachdienliche Hinweise können bei jeder Polizeidienstelle oder unter der kostenfreien Hotline der Bundespolizei unter 0800/6888000 gegeben werden.