Neuwartensleben l Christian Koch aus Neuwartensleben ist eigentlich freiberuflicher Mediengestalter - als solcher hat er auch die Homepage der Gemeinde Schollene erstellt und hält sie stets mit Terminen und Fotos auf dem Laufenden. Nun hat der 63-Jährige auch ein Taschenbuch herausgegeben. Es trägt den Titel "Der Mond im Schlafrock". Dabei handelt es sich um eine Zusammenstellung von Kurzgeschichten, Versen und Liedtexten. "Es sind Gedanken über das Leben und die Liebe, poetisch verformte Erfahrungen, Skurriles, glaubhafte und fantastische Randerscheinungen des Lebens und irre Träume", fasst der seit 1991 in Neuwartensleben wohnende Autor zusammen.

Die Illustration auf dem Cover des 77 Seiten umfassenden Buches hat der befreundete Grafiker Karl Groß aus Lübars bei Möckern beigesteuert.

Gewidmet hat Christian Koch den "Mond im Schlafrock" seiner Lebensgefährtin "B", die ihm den entscheidenden Impuls gegeben hatte. Denn Christian Koch schreibt schon seit Anfang der 80er Jahre, vor allem Songtexte, später kamen Kurzgeschichten dazu. Etliche Texte sind vertont und werden teilweise seit den 80er Jahren aufgeführt. Denn Christian Koch ist auch noch Musiker. Er spielt Gitarre und singt, ist solo unterwegs oder als Duo mit Ronny Heckel von "Nobody Knows". Sie spielen eigene Songs und Oldies und bringen, gekoppelt mit dem Buch, auch ein literarisch-musikalisches Programm auf die Bühne.

Hat er ein Lieblingswerk? "Es handelt sich ja um ein jahrzehntelanges Sammelsurium. Schwer, da etwas herauszufinden. Aber ,1000 wilde Jahre` finde ich immer wieder berührend."

Das Buch kann im Buchhandel bestellt werden, ist über den online-Buchshop erhältlich und liegt beim Bäcker in Schollene. "Der Mond auf Abwegen" mit neuen Texten ist in Arbeit und kommt wahrscheinlich zum Ende des Jahres heraus.