Gardelegen (iwi) l Der Sozialausschuss hat während seiner Sitzung am Dienstagabend einstimmig empfohlen, dass gegen den Bescheid zur Schließung der Estedter Grundschule Widerspruch eingelegt werden soll. Hintergrund war, dass dem Ausschussvorsitzenden Walter Thürer Absichtserklärungen von Eltern zur Beschulung ihrer Kinder in Estedt vorlagen, die die Schülerzahl auf 53 erhöhen würden. 52 sind vom Kultusminister gefordert. Der Stadtrat tagt am 28. April, der Widerspruch müsste bis 30. April eingelegt werden, so Thürer.