Drei tolle Tage liegen hinter den Hohenhenningern und ihren Gästen. Sie feierten am Wochenende ihr alljährliches Feuerwehrfest mit Disko, Wettkämpfen und Live-Musik.

Hohenhenningen l Klötze hat einen neuen Stadtmeister im Feuerwehrwettkampf. Das Team der Feuerwehr Hohenhenningen konnte sich am Sonnabend beim Löschangriff gegen die Konkurrenz durchsetzen und Vorjahressieger Neuferchau auf Platz 2 verweisen. Lediglich eine gute Sekunde entschied über den Sieg. Bei den Damen konnten die Neuferchauer Damen nach einem Lauf die Beine hochlegen, weil sie als einzige Frauenmannschaft den Sieg sicher hatten.

Den traditionellen Pokallauf der Wehren entschieden allerdings die beiden Brüchauer Teams für sich. Sie lagen damit noch knapp vor dem Ergebnis der Hohenhenninger Feuerwehrleute.

Das Fest der gastgebenden Feuerwehr aus Hohenhenningen begann bereits am Freitagabend mit einer Disko im Festzelt. "Die Resonanz hätte besser sein können", resümierte Hohenhenningens Wehrchef Guido Lawerenz. "Die Anzahl der Gäste war etwas dürftig." Dafür kamen die Besucher am Sonnabend zum Wettkampf zahlreich auf den Festplatz. Dort reichte Jörg Dörwald aus Röwitz Erbsensuppe aus der Feldküche aus. Für Kinder gab es Spiele. Frauen aus dem Dorf hatten ein großes Kuchenbuffet vorbereitet. Am Abend spielte die Alive-Coverband.

Bilder