Osterburg l Dass auch das Fahren mit dem Schlauchboot Gefahren birgt, wissen spätestens seit gestern Schülerinnen und Schüler des Osterburger Markgraf-Albrecht-Gymnasiums. Gabor Vinzelberg und Daniel Ludwig von der Freiwilligen Feuerwehr der Biesestadt begeisterten die Fünft- bis Elfklässler, die sich in der letzten Woche vor den morgen beginnenden Schulferien in ihren Projekttagen mit der Arbeit der Feuerwehr auseinandersetzen. Gestern Vormittag fuhren das verantwortliche Duo, Lehrer Hartmut Müller und die Gymnasiasten an die Biese nahe Krumke, um Übungen mit dem Schlauchboot vorzunehmen und um dabei auch zu lernen, wie dieses mit der Arbeitsleine gesichert wird.

Aber nicht nur die Ausbildung mit dem Luft gefüllten Boot stand an den vergangenen drei Tagen auf dem Programm. Den zwölf Schülern wurden beispielsweise auch die Einsatztechnik und die Brandbekämpfung nahe gebracht. Und dabei spielten praktische Übungen eine weitaus größere Rolle als die Theorie, was nicht nur den Schülern, sondern auch Hartmut Müller gefiel, der sich dafür bedanken möchte.

Party mit Musik, Ausstellungen und Tänzen

Das heutige Hoffest am Osterburger Gymnasium werden die "Feuerwehr-Schüler" mit einem Auftritt bereichern. Die Party beginnt um 16 Uhr und jeder ist willkommen. Auf die Besucher wartet ein buntes Programm: Die Gymnasiasten präsentieren sich tänzerisch und musikalisch, spielen Theater und zeigen die Arbeiten zu den Ausstellungen "Farbklänge" und "Leben in der DDR". Außerdem gibt es Torwandschießen und eine Tombola. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.