Umfelde (mhu) l Jetzt kommt die grüne Pferdesportsaison so richtig in Gange. Großer Auftakt für die Dressur- und Springreiter der Altmark ist das Reitturnier, das die Voltigier- und Reitgemeinschaft (VRG) Gieseritz am ersten Mai-Wochenende, 3. und 4. Mai, auf dem Turnierplatz in Umfelde ausrichtet.

Der Vereinsvorsitzende Otto Zipperling und seine Mannschaft aus fleißigen Helfern sehen dem Großereignis, dessen Gastgeber sie alle zwei Jahre sind, schon mit Vorfreude entgegen. Aus gutem Grund. "Dieses Jahr findet bei uns die erste Etappe des Heide-Derbys statt", sagt Zipperling und verweist damit gleich auf das A**-Springen am Sonntagnachmittag, bei dem die Springbahn mit üblichen Parcourshindernissen und auch festen, rustikalen Naturhindernissen gespickt ist. Die Resonanz ist auch beachtlich: 22 Pferd-Reiter-Paare stehen bis jetzt in der vorläufigen Startliste und hoffen auf den Sieg oder eine bestmögliche Platzierung. Schließlich gibt es nicht nur Schleifen und Prämien, sondern für die ersten fünf Platzierten auch Startplätze im Finale am Ende der Saison.

Insgesamt gehen an beiden Turniertagen über 750 Starts über die Bühne - knapp 170 in den fünf Dressurprüfungen und die anderen in den 12 Springen. Und während die "Dressuris" in den Klassen A und L unterwegs sind, werden die Stangen im Parcours bis auf M**-Niveau aufgelegt. Klar, dass das nahezu alle namhaften Amazonen und Reiter der Region auf den Plan ruft.

"Wir hoffen, dass wir den Ansprüchen der Teilnehmer und Zuschauer wieder voll gerecht werden", blickt Otto Zipperling voraus. Dass Gäste und Gastgeber zwei angenehme Pferdesporttage erleben können, dafür wird unter anderem mit Speis und Trank gesorgt. Der Vereinschef ergänzt: "Und eine Bestellung für schönes Wetter haben wir auch schon abgegeben."