Schönebeck (dw) An der alten Haberlandbrücke galt Tempo 30. Kein Wunder. Das Bauwerk war marode, die Brücke konnte nur einspurig genutzt werden. Die Autos mussten aufeinander Rücksicht nehmen. Leser fordern, dass die Geschwindigkeitsbegrenzung auch an der neu gebauten Brücke wieder gelten soll. Im Moment sind die Schilder abgebaut. Die Straße kann ohne Überführung ohnehin nicht genutzt werden. Doch der Kreis als verantwortliche Behörde hat das im Grund nicht vor. Man will dennoch prüfen und Gespräche mit dem Kreiswirtschaftsbetrieb führen.