Der SV Förderstedt ist auf einem gutem Weg, wie die kürzliche Jahreshauptversammlung zeigte. Der Verein will seine Struktur weiter optimieren.

Förderstedt l Der 1. Vorsitzende des SV Förderstedt, Thomas Conrad, sah Höhen und Tiefen im Sportjahr 2013/14. Waren Frauentagsfeier, Arbeitseinsatz auf dem Sportplatz und Sponsorenabend erfolgreich, gab es zu wenig Beteiligung am Sportfest. Dennoch konnte er bilanzieren, dass alle geplanten Veranstaltungen durchgeführt wurden und die Beitragskassierung jetzt besser läuft.

Der Blick war aber Richtung Zukunft gerichtet: Der Vorstand stellte sich neu auf, die Beiträge zur Stabilisierung der Vereinsfinanzen, trotz Protest einiger Mitglieder, wurden mehrheitlich auf den Weg gebracht. Schwerpunkt soll weiter die Nachwuchsgewinnung für den Fußball sein. Die sportlichen Aktivitäten werden künftig durch einen sportlichen Leiter gebündelt. Die Abteilung Fußball mit der Landesligamannschaft wurde durch die Gewinnung von Michael Göldner als Co-Trainer und Steffen Löbel als verantwortliches Vorstandsmitglied für Kinder- und Jugendsport gestärkt. Löbel: "Wir haben eine Halle, die Sportplatzanlagen, nur für Kinder und Jugendliche keine Übungsleiter. Und ich möchte das ändern."

Investieren will der Verein 2015 in Sportmaterial und -bekleidung. Kassenwartin Silvia Latdorf und Thomas Conrad mussten darauf hinweisen, dass nicht jede Abteilung machen kann, was sie will. Denn 2014 wurde erheblich mehr ausgegeben als eingenommen. In Zukunft soll gelten: "Wer die Musik bestellt, bezahlt sie auch."

Sportliche Ziele für 2015 sind, die 1. Mannschaften nicht absteigen zu lassen, Sponsoren und passive Mitglieder zu halten und die Flutlichtanlage auf dem Nebenplatz betriebsbereit zu machen. Außerdem hat sich der Verein für die Radio-SAW-Radtour angemeldet und wartet auf die Zusage des Senders. Für einen "Tag des Sports" soll ein Gastspiel einer höherklassigen Fußballmannschaft organisiert werden. Weiter sind Maitanz, Sportfest, Sommernachtsball, Oktoberfest, Schlachtefest und die Teilnahme am Förderstedter Weihnachtsmarkt geplant. Für die Verbindung nach Staßfurt wollen sich die Mitglieder nun auch für einen Radweg einsetzen, wie es der Ehrenvorsitzende Gerhard Schnock bereits tut.

Der Vorstand hat sich leicht geändert: Marcus Korte gibt das Amt als 2. Vorsitzender und Ulla Schubert das Amt als Abteilungsleiterin Breitensport ab. Dafür wurde Detlef Schumann als sportlicher Leiter mit Verantwortung für Breiten- und Leistungssport benannt und Ernst Busch zum 2. Vorsitzenden gewählt. Thomas Conrad als erster Vorsitzender, Silvia Latdorf als Kassenwartin und Simone Fischer als Schriftführerin behalten ihre Ämter wie gehabt.