Schönebeck ( tli ). Eine Sonderausstellung zur " Geschichte der Tanzmusik in Schönebeck und Umgebung " ist das nächste große Projekt des Kreismuseums Schönebeck, die im Herbst eröffnet werden soll.

Weil noch viele Ausstellungstücke gebraucht werden, freut sich Museumsleiter Rüdiger Radicke jetzt über ein bemerkenswertes Stück : Eine Elektrogitarre von 1972. Das Besondere an ihr ist der Originalaufkleber " Schwerter zu Pflugscharen ". " Damit wurde in einer Barbyer Kirchenband gespielt, die in den späten 1970 er und frühen 80 er Jahren durch die Region tourte ", erklärte Radicke.

" Schwerter zu Pflugscharen " ist ein zur Redewendung gewordenes Teilzitat aus der Bibel, das das Ziel des Völkerfriedens durch weltweite Abrüstung und Rüstungskonversion ausdrückt. Ab 1980 wurde es zum Symbol staatsunabhängiger Abrüstungsinitiativen in der DDR, die auch Teile der westdeutschen Friedensbewegung übernahmen.

Die " Ordnungsorgane " der DDR empfanden das pazifistische Symbol als Provokation. Die Barbyer Kirchenband, die unter Leitung des damaligen Superintendenten und heutigen Barbyer Ortschaftsbürgermeister Ernst Neugebauer spielte, hatte auch Biermann-Lieder im Programm.