Nicht nur im Falle von Kindesmissbrauch oder Verwahrlosung sind Kinderrechte ein Thema. Auch im " normalen " Alltag fehlt nach Ansicht von Experten auch der Blick auf den Nachwuchs. Eine Veranstaltung in Staßfurt widmet sich jetzt dem Thema.

Staßfurt. Der Staßfurter Arbeitskreis Hilfe bei Gewalt veranstaltet gemeinsam mit der Stiftung Staßfurter Waisenhaus, dem Verein Rückenwind, dem Berufsbildungs- und Rehazentrum BBRZ, dem Salzlandkreis und der Stadt am 10. Februar ein Fachforum. Die Veranstaltung findet im Seniorenwohnstift Leopoldshall in Staßfurt statt, steht unter dem Motto " Die Welt unserer Kinder – Rechte der Kinder im Salzlandkreis " und betont die Kinderrechte. " Kinderrechte sind Grundrechte für Kinder und Jugendliche, die seit 1989 in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben sind ", sagt Kristin Hacker vom Staßfurter Arbeitskreis. Dieser Vertrag, bestehend aus 54 Artikeln, sei heute von den meisten Staaten der Erde unterzeichnet worden.

Kinderrechte im

Alltag stärken

" Die gesetzliche Grundlage stellt eine wichtige Vorraussetzung dar, dennoch führt erst das Wissen und die Umsetzung der Kinderrechte zu einer kinderfreundlichen Gesellschaft, in der die Heranwachsenden unter uns akzeptiert, anerkannt und respektiert werden ", so Hacker.

Daher sei das Ziel des Fachforums, die Rechte von Kindern und Jugendlichen im Bewusstsein der Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch fester zu verankern, damit sich das Handeln der Erwachsenen noch intensiver am Wohl des Kindes orientiere.

Die Veranstaltung gibt im ersten Teil einen Überblick über die gesetzliche Entwicklung der Kinderrechte und beschäftigt sich mit den Lebenslagen und Entwicklungstendenzen von Kindern und Jugendlichen in der heutigen Gesellschaft.

Nach der Theorie die Praxis : Im zweiten Teil werden die Projekte " Spielzeugfreie Zeit für Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder in der Kindertagesstätte Zwergenland " sowie " Die Tagesgruppe des Kinder- und Jugendhilfezentrums Groß Börnecke im Kontext der Hilfe zur Erziehung " vorgestellt. Zur Verfügung gestellte Kreativarbeiten aus der Kita Zwergenland sowie aus dem Kinderund Jugendhilfezentrum können in einer kleinen Ausstellung betrachtet werden.

Anmeldungen sind bis 25. Januar möglich

Den Abschluss bilden sechs Workshops, die sich mit der Umsetzung der Kinderrechte in der Praxis auseinandersetzen. Innerhalb des Fachforums werden Kreativarbeiten von Kindern aus Kinder- und Jugendeinrichtungen präsentiert.

" Zielgruppe der Veranstaltung sind Personen, die für und mit Kindern arbeiten, Eltern sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger im und außerhalb des Salzlandkreises. Besonders Vertreterinnen und Vertreter von Elternkuratorien aus Krippen- und Kindergarteneinrichtungen sowie Schulen sind zum Fachforum herzlich eingeladen ", erklärt Hacker.

Eine Anmeldung ist für Interessierte noch bis zum 25. Januar möglich. Die Telefonnummer dazu lautet ( 0 39 25 ) 30 25 95. Email : frauenhaus @ rueckenwind-ev. de.