Tangermünde (aho) l Hunderte Kinder, Eltern, Großeltern, Geschwister belebten am Freitagnachmittag den Schulhof der Tangermünder Comeniusgrundschule. Der Grund: das Schulfest, das seit vielen Jahren immer eine Woche vor Sommerferienstart angeboten wird. Schulchor und Musikgruppe sorgten für die Begrüßung. Danach gaben sich die vielen Besucher den Angeboten hin, die entlang von Schulgebäude und Stadtmauer aufgereiht waren. Eine Hüpfburg lud zum Toben ein. Clown Tommy formte Luftballons zu Figuren. Mädchen und Jungen der vierten Klassen hatten in ihren Bücherschränken ein wenig Platz geschaffen und jede Menge Kinderliteratur auf zahlreichen Tischen zum Verkauf abgelegt.

Wurfspiele und etliche andere Angebote lockten die Kinder an. Mit von der Partie waren auch Mitglieder des Blinden- und Sehbehindertenverbandes. Sie hatten einen Parcours aufgebaut, in dem sich die Jüngsten testen konnten. Mit Blindenstock ausgerüstet und verbundenen Augen mussten sie Treppenstufen rauf und runter gehen, Hindernisse wie eine Mülltonne oder Parkbank, ohne darüber zu fallen, umlaufen.

Außerhalb des Schulhofes konnten die Kinder mit Pfeil und Bogen schießen.

Bilder