Stendal (mr) l Die Stendaler FDP kann nur mit 17 statt der ursprünglich 19 nominierten Kandidaten bei der Wiederholung der Stadtratswahl am 21. Juni antreten. Der Wahlausschuss hat am Dienstagabend zwei Kandidaten des Wahlvorschlags gestrichen, da diese beiden im Nachhinein verändert worden sind. Ursprünglich hatte die Partei 18 Bewerber gewählt, aber mit eidesstattlicher Versicherung 19 Kandidaten bei der Stadt eingereicht und dabei die Listenplätze 18 und 19 verändert. Diese wurden vom Ausschuss einstimmig gestrichen.