Stendal ( ri ). Ein neuer Fahrkartenautomat ist jetzt vor dem Stendaler Hauptbahnhof aufgestellt worden. Mitarbeiter von Deutscher Bahn und dem Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH ( NASA ) haben am Donnerstag Fahrgästen erklärt, wie die neuen Geräte funktionieren. Renate Kruse ist eine jener Besucherinnen des Platzes vor dem Bahnhof, die in diese neue Welt der Technik eintauchen : " Ja. Das geht ja wirklich ganz einfach und schnell. " Kurze Zeit später ist ihr Mann an der Reihe. " Das geht rucki-zucki, und du brauchst das Display nur ganz leicht zu berühren ", erklärt die Stendalerin ihrem Mann Wolfgang Kruse – bekannt als Vorsitzender des Stadtseniorenrats – den Automaten. Die beiden nutzen die Bahn vor allem, wenn sie mit dem Fahrrad Ausflüge unternehmen. Immerhin kann man im Nahverkehr auf Sachsen-Anhalts Strecken den Drahtesel kostenlos mitnehmen.

Carla Stroppe hat es eilig. Sie fährt regelmäßig mit der Bahn und möchte die neue Technik nicht mit Vorschusslorbeer beehren : " Gut ist der Automat dann, wenn die Schrift auf dem Bildschirm auch bei Sonnenschein so gut zu erkennen ist. "

Wolfgang Ball, NASA-Pressesprecher, versichert : " Bei den neuen Automaten ist tatsächlich darauf geachtet worden, dass die Displays auch bei Lichteinfall gut zu erkennen sind. " Zudem seien sie so angebracht, dass auch Rollstuhlfahrer problemlos herankommen. Ball zählt einige weitere Vorteile der neuen Gerätschaften auf, die in Sachsen-Anhalt insgesamt 147 der bisherigen Fahrkartenautomaten ersetzen sollen. Zum einen gibt es jetzt keine getrennten Automaten mehr für den Fern- und für den Nahverkehr. Damit fallen auch die langen Listen weg, an denen per Zahlencode für Kurzstrecken bisher das Reiseziel eingegeben wurde. Vielmehr wählt man jetzt auf dem Bildschirm das Ziel aus. Und nicht nur das Ziel kann jetzt frei gewählt werden. Zudem können Nahverkehrskarten jetzt auch für spätere Reisetermine erworben werden. Das war bisher nicht möglich.

Nach und nach werden die Automaten an den Bahnhöfen ersetzt. Als nächstes ist am 11. November in der Region Stendal der Haltepunkt Stadtsee an der Reihe. Wo es einen Schalterservice gibt, ändert sich an diesem nichts.