Dank einer guten Portion Privatinitiative und der Unterstützung der Gemeinde ist der Rodelhügel am Drackenstedter Dorfteich pünktlich zum ersten Schneefall des Winters frisch präpariert worden. "Bahn frei!" heißt es nun wieder an der Angerwiese.

Drackenstedt l Der Winter naht. Aber wie steht\'s um eine Rodelpiste vor Ort? Nicht so gut, wie Thomas Gallus im November festgestellt hat. Der Wall am Anger, direkt am Spielplatz, vor Jahren aufgehäuft mit dem Aushub der alten Badeanstalt, diente zwar schon zu Gallus\' Jugendtagen als Schlittenhügel im Winter, aber mit der Zeit war die Erdschräge abgeflacht, zugewachsen und recht kurz geworden. Der Vater zweier Kinder ergriff also die Initiative. Junior Wilhelm (7) und sein vier Jahre jüngerer Bruder Ludwig sollten schließlich auch in den Genuss der Rutschpartien vor der eigenen Haustür kommen. Gleichwohl alle anderen Winterkinder aus Drackenstedt und Umgebung.

Gallus stieß mit seinem Anliegen bei der Gemeinde Eilsleben auf ein offenes Ohr. Auch die Verwaltung - Ordnung muss sein - gab grünes Licht unter der Auflage, dass die umgebenden Bäume stehen bleiben und allenfalls gestutz werden. Das übernahmen die Gemeindearbeiter, den Rest besorgte Thomas Gallus mit einer Handvoll Helfer, Schippen, Harken und einem Bagger. "Wir sind hier also auch mit schwerer Technik angerückt, denn es ging ja kaum noch was, weil alles sehr zugewuchert war." Nach dem Arbeitseinsatz befand sich der kleine Hang schon zu Weihnachten in bestem Rodelzustand: eine aufgeschüttete und verlängerte Bahn, die gefahrlosen Schwung für 20, bei gutem Gleiten auch 30 Meter bringt. Was fehlte, war der Winter. "Aber der ist ja jetzt endlich da", freut sich Gallus für seine Söhne und ihre Spielkameraden.

Fröhlichstes Jauchzen, unermüdliches Auf und Ab mit Schlitten und Poporutschern - so haben es die "Bördekäfer" der Drackensteder Kita den emsigen Erwachsenen auch gestern Vormittag beim Schneeausflug zum Anger gedankt. Bürgermeister Manfred Jordan meinte: "Es freut mich, dass wir in Drackenstedt helfen konnten. Großes Lob an die Leute vor Ort. So ist ein gutes Werk mit kleinem Geld entstanden."

Bilder