Mit elektronischen Büchern kommen in diesem Jahr technische Neuigkeiten in die Bibliothek. Sie sollen im Februar zur Ausleihe zur Verfügung stehen. Bewährte Veranstaltungen wie der Lesesommer stehen auch wieder an.

Wolmirstedt l Bibliotheksmitarbeiterin Dagmar Müller rüstet auf: Vier elektronische Bücher, sogenannte E-Book-Reader, hat sie für die Bibliothek kürzlich angeschafft. Und die sollen ab Mitte Februar zur Ausleihe bereit stehen. Über das Internetportal "Biblio24" der Bibliothek leihen sich laut Müller immer mehr Wolmirstedter Medien aus. Auf diese Entwicklung gehe sie mit den neuen Geräten ein. Bequem von Zuhause ein Buch über den Computer ausleihen und lesen, klingt vor allem bei den eisigen Temperaturen draußen verlockend.

"Ich beschäftige mich eigentlich selten mit technischen Geräten, aber ich hielt es für eine gute Idee, die elektronischen Bücher unseren Nutzern zur Verfügung zu stellen", erklärt Dagmar Müller. Bereits jetzt kommen Leser mit ihren eigenen E-Books in die Bibliothek und wollen sich dafür Bücher digital ausleihen.

Die E-Books liegen im Trend. "Es gibt noch nicht viele Bibliotheken, die sie verleihen", so Dagmar Müller. Sobald die Bibliotheksmitarbeiterinnen wissen, wie die E-Books mit dem Ausleih-Portal im Internet verknüpft werden, kann die Ausleihe der Geräte starten. Das soll etwa Mitte Februar soweit sein. Jeder, der in der Bibliothek angemeldet und mindestens 18 Jahre alt ist, kann sich dann ein Gerät mit nach Hause nehmen. Ein paar Bücher seien auf den Geräten außerdem bereits vorinstalliert.

Neben dieser technischen Neuheit setzen die Bibliotheksmitarbeiter weiterhin auf die altbekannten Bücher. Auch viele traditionelle Veranstaltungen wie der Lesesommer XXL, die Vorlesewettbewerbe für Grundschüler und die Vorlesezeit mit Balthasar wird es in diesem Jahr geben. "Diese Veranstaltungen kommen immer gut an. Beim Lesesommer XXL haben im vergangenen Jahr 45 Schüler teilgenommen. Das ist ein Selbstläufer", meint Dagmar Müller.

Außerdem besuchten die Wolmirstedter Kitas im Jahr 2013 insgesamt 13 Mal die Bücherwelt auf der Schlossdomäne, um sich Wissen rund um die Bibliothek anzueignen. 56 Vorschulkinder erhielten daraufhin einen Bibliotheksführerschein. "In diesem Jahr wollen wir die Kita-Kinder wieder einladen, auch wenn der organisatorische Aufwand hoch ist", erläutert Dagmar Müller.

Zum Tag des Buches am 23.April wird ein besonderer Gast begrüßt. Extremsportler Robby Clemens hält einen Dia-Vortrag zum Thema "Zu Fuß durch Asien". "Dia-Vortrag klingt zwar etwas angestaubt, ist es aber nicht", sagt Dagmar Müller. Ein weiteres Thema soll die frühkindliche Leseförderung sein, zu der es im Rahmen der bundesweiten Aktion "Lesestart" in der Bibliothek Tipps für das Vorlesen gibt.