Meitzendorf (saf) l Wie funktioniert das menschliche Auge, welche Beeinträchtigungen können entstehen und wie verhindert man Augenkrankheiten? Dies und vieles mehr erfuhren die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Meitzendorf bei ihrem wöchentlichen Dienst am 27. Februar.

Dozentin Elke Westphal von der Augenschule Sachsen-Anhalt erklärte den Heranwachsenden anschaulich und spielerisch, wie sich verschiedene Körperhaltungen auf die Sehfähigkeit auswirken und wie man trotz regem Umgang mit Bildschirmen verschiedenster Art gesunde Augen zu behalten. Die Lösung bei der Nutzung von Computer, Fernseher und Smartphone: Regelmäßige Entlastung der Augen durch kurze Sehübungen und eine richtige Körperhaltung. Der fast zweistündige Dienst der etwas anderen Art gefiel den Kindern sehr, sodass dieses Thema nun jährlich in den Dienstplan mit aufgenommen werden soll.