Im alljährlichen Wettstreit der besten Leser aus den Grundschulen Loburg, Lin- dau und Dobritz konnten in der vergangenen Woche zwei Leseköniginnen und ein neuer Lesekönig gekürt werden.

Loburg. In die achte Auflage ging in diesem Jahr der Lesewettbewerb der Grundschulen Loburg, Lindau und Dobritz. Gastgeber war wieder die Loburger Grundschule, in der sich jetzt die besten Leser trafen. In den Klassenstufen zwei, drei und vier absolvierten jeweils die drei Besten aus ihrer Schule den Vorlesetest.

Die Kinder mussten sich im Lesen eines bekannten und eines unbekannten Textes beweisen. Im ersten Teil stellten die Mädchen und Jungen ihre Lieblingsbücher vor – was sozusagen die Kür war. Da zeigten alle, wie gut sie sich vorbereitet hatten, und kleine Fehler waren sicherlich nur der großen Aufregung geschuldet.

Im zweiten Teil kam es jedoch darauf an, wie gut jeder mit dem neuen Text zurecht kam. Die Zweitklässler gaben beispielsweise eine Geschichte über ein Mädchen zum Besten, das lieber am Computer sitzt und E-Mails schreibt, als mit der Freundin nach draußen zu gehen. Für die Viertklässler war ein Stück aus einer Kriminalgeschichte ausgewählt worden.

Doch nicht die Kinder hatten es wirklich schwer bei diesem Wettbewerb. Viel schwerer war es für die Jury, die Punkte zu vergeben und die Leseleistungen einzuschätzen. In jeder Klassenstufe saßen drei Lehrer und drei Elternteile aus den drei Schulen am Tisch.

Das alle toll gelesen haben, bestätigte auch der Loburger Grundschulleiter Ulf Hentrich den Teilnehmern am Ende bei der Siegerehrung. Doch Gewinner und Platzierte sollte es geben. In der Klassenstufe zwei dominierten die Jungen, an die Platz eins bis drei gingen. Lesekönig wurde hier Laurenz Brodowski von der Dobritzer Grundschule. In der Klassenstufe drei blieb der Titel in Loburg. Strahlende Lesekönigin wurde Katharina Struz.

In der 4. Klasse fiel die Entscheidung besonders schwer. Auch hier ging die Krone an ein Mädchen der Loburger Grundschule, nämlich an Pauline Mewes. Über Urkunden, Blumen, Medaillen und Buchpreise konnten sich die Kinder freuen.

 

Bilder