Magdeburg (rs/ri) | Eine Ansiedlung des Möbelhausriesen "Ikea" in Magdeburg ist wieder möglich. Nach jahrelanger Ruhe haben die Stadtverwaltung und der schwedische Konzern Gespräche über den Bau einer Filiale aufgenommen. Sie tragen aber noch nicht den Charakter von Verhandlungen.

Die Stadtverwaltung legte eine Liste mit zehn Standorten vor, die nach Vorgaben des Möbelhauskonzerns erarbeitet wurde. Ikea selbst hält sich bedeckt und spricht von "mittelfristigen Chancen" für eine Ansiedlung in Magdeburg.