Im Internet: www.tagderberufe.de. Firmen, die noch mitmachen möchten, können sich beim Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service oder telefonisch unter 0800/4555520 informieren.

Magdeburg l "Mach doch was Du willst!" – unter diesem Titel können Schüler der 7. und 8. Klassen am 11. März wieder Unternehmensluft schnuppern und ihr berufliches Talent testen. Zum 8. Mal organisiert die Arbeitsagentur Magdeburg in Zusammenarbeit mit den Unternehmen der Region den Tag der Berufe. Anmeldungen sind über das Internet möglich, und auch Firmen können sich noch an der Aktion beteiligen. Den jugendlichen Besuchern sollen Einblicke in die Berufswelt gewährt werden, zudem können die Schüler die Praxis im Unternehmen ausprobieren, Fragen an Arbeitgeber stellen und eigene Talente entdecken.

"Wir sprechen bewusst Jugendliche der Klassen 7 und 8 an, um die Orientierungsphase zu entzerren", sagt Matthias Kaschte, Chef der Magdeburger Arbeitsagentur. Entpuppt sich beispielsweise der vermeintliche Traumberuf eher als Alptraum, ist die Orientierung auf einen neuen Ausbildungsberuf möglich, ohne dafür wertvolle Zeit nach dem Schulabschluss zu verlieren. Das ist auch notwendig, denn noch immer wird fast ein Drittel der Ausbildungen vorzeitig abgebrochen.

Das Motto "Mach doch was Du willst" ist dabei bewusst doppeldeutig gewählt. "Hinter der typischen Redewendung steckt doch auch eine klare Botschaft", sagt Kaschte. Denn die Chancen auf einen Ausbildungsberuf in der Region sind gut wie nie zuvor. "In einigen Branchen können wir die Ausbildungsplätze nicht mehr besetzen, weil Bewerber fehlen. Jugendlichen stehen heute viele Tore offen", merkt er an. Das Motto "Mach doch was Du willst" ist dabei bewusst doppeldeutig. Das Motto sei somit auch Aufforderung, sich für einen der vielen Berufe zu entscheiden, die für die Zukunft große Perspektiven und Chancen auf dem Arbeitsmarkt bieten.

Die Arbeitsagenturen haben zudem für die Aktion eine neue Internetseite entwickelt. Alle teilnehmenden Unternehmen sind dort mit ihren Ausbildungsberufen veröffentlicht. Bei Interesse ist eine sofortige und unkomplizierte Anmeldung bei der Arbeitsagentur möglich. Bislang wollen übrigens 33 Unternehmen aus Magdeburg am diesjährigen Tag der Berufe teilnehmen – im vergangenen Jahr waren es noch 26. Auch im Umland gibt es einige Angebote für die Schüler: Bisher haben sich beispielsweise 32 Betriebe aus der Börde und 14 aus dem Jerichower Land für den Aktionstag angemeldet.