Kontakt zur Autorin und zur Schüler-Zeitung ist per E-Mail an eisenbartundwinzigklein@gmx.de möglich.

Ottersleben (mp) l Vorösterliche Überraschung für die 3. Klassen der Ottersleber Grundschule. "Oma Winzigklein", Hauptperson aus dem neuen Kinderbuch "Opa Eisenbart und Oma Winzigklein", war zu Gast. Und mit ihr Autorin Marlis Langenbeck. Die Kinder lauschten aufmerksam der Geschichte von der Oma, die immer kleiner wird, den Alltag im kleinen Ort Schmiedebach jedoch gemeinsam mit ihrem Mann, dem Opa Eisenbart, bravourös meistert. Zum Schluss ist die Oma derart kleingeraten, dass der Opa Angst hat, seine Frau könnte zertreten werden. Die Kinder lauschten tief beeindruckt der Lesung. Plötzlich wurde es laut und lauter. Autorin Langenbeck tat sehr erbost. Wer stört da und ruft beständig dazwischen? Die Kinder guckten irritiert, ehe die Auflösung ein Lachen entlockte: Marlis Langenbeck entdeckte doch tatsächlich in ihrer Tasche die Oma Winzigklein. Sie hatte sich - fast wie im Buch - einfach eingeschmuggelt. Die Überraschung war gelungen.

Die Autorin hatte sich für ihren Besuch eine Puppe nach dem Vorbild ihrer Buchheldin anfertigen lassen. Die Ottersleberin Elke Dalichow nähte detailgetreu eine Oma mit grünem Rock, rosa Flausch-Jäckchen und Rüschenbluse. Dabei fehlt auch nicht das Markenzeichen von Oma Winzigklein, der Dutt. Laut Geschichte wackelt die Oma nämlich immer mit ihrem Dutt, wenn etwas Besonderes passiert.

Die Geschichte und das Buchprojekt sind ein Ottersleber Original. Autorin Marlis Langenbeck ist eine ehemalige Lehrerin der Grundschule an der Richard-Dembny-Straße, die 2008 in den Ruhestand ging. Die Federstrichzeichnungen stammen von Claudia Boxberger, einer Kunstlehrerin der Schule. Zudem wird die Ottersleber "Schüler-Rakete", die Zeitung der Grundschule, die Autorin zu diversen Lesungen präsentieren. Vorgesehen ist etwa der Besuch im "Geschichten-Zelt" beim Ottersleber Kinderfest am 30. Mai auf dem Gelände der Kindertagesstätten in Frankefelde.

Das Buch "Opa Eisenbart und Oma Winzigklein" ist im Verlag "R.G. Fischer" (Frankfurt/Main), erschienen. Es richtet sich an Kinder im Grundschulalter. Gern kommt die Autorin zu weiteren Lesungen in Schulen und Kindereinrichtungen.

Bilder