Höwisch (me) l Die Wölfe haben nachweislich auch den Norden der Altmark als Lebensraum erobert. In dieser Woche gelang einem Einwohner von Höwisch, einem Ortsteil von Arendsee, ein Foto von zwei Wölfen. Er hat die Tiere, die über einen verschneiten Acker liefen, von der Terrasse seines Hauses aus mit dem Handy fotografiert. Nähere Angaben, wie es zu dem Schnappschuss kam, wollte er nicht machen und auch das Foto nicht veröffentlichen.

Die Information ist der Wolfsreferentenstelle gemeldet worden. Die Fachleute werden jetzt nach den Vorgaben des Wolfsmonitoring prüfen, ob sich die Tiere tatsächlich in der Gegend um Höwisch aufhalten und sich in der waldreichen Gegend zwischen Arendsee und Seehausen ansiedeln.

Eventuell ziehen sie weiter ins benachbarte Niedersachsen. Im Wendland gibt es bereits ein Rudel, das von den niedersächsischen Wolfsbeauftragten beobachtet wird.