• 31. März 2015



Sie sind hier:




Keine Kommune beantragt Fördergelder / Kritik: Richtlinien sind zu eng gestrickt und der Schein geht am Bedarf vorbei


Feuerwehrleute enttäuscht: Der neue Führerschein floppt

17.12.2012 02:32 Uhr |


Von Anja Guse


Frank Alvermann

Frank Alvermann Frank Alvermann

Magdeburg l 10 000 Euro aus der Landeskasse werden Ende des Jahres "verfallen", weil bislang keine Kommune das Fördergeld für den so genannten kleinen Feuerwehr-Führerschein beantragt hat. Dieser berechtigt Fahrer, leichtere Lkw bis 7,5 Tonnen zu fahren. Das Problem ist aber: Die meisten Wehren besitzen Wagen, die deutlich größer und schwerer sind.

Anzeige

Selbst für das kommende Jahr liegen noch keine Anmeldungen für den Führerschein vor, obwohl hier sogar 40 000 Euro abgerufen werden könnten. Als Begründung für ihr zurückhaltendes Verhalten führen Wehrleiter mehrere Punkte an:

m Die zu eng gestrickten Förderrichtlinien: Gefördert werden nur kleine Wehren, die über keine schwere Technik und weniger als drei Maschinisten verfügen. Das sei kaum der Fall. "Meistens sind mehr als drei Maschinisten in den Ortswehren vorhanden. Damit fällt die Förderung weg", erklärt Frank Alvermann, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Ohrekreis.

Thomas Höfs

Thomas Höfs Thomas Höfs

m Die Höhe der Förderung: 300 Euro gibt es pro Ausbildung. "Lächerlich", meint Danilo Licht, Stadtwehrleiter in Aken. Das sei eindeutig zu wenig. Und Alvermann fügt an: "Seitens der Kommune bleibt zu viel Geld hängen. Thema im kommenden Jahr ist die Doppik, da wird kaum Geld für uns ausgegeben werden. Die Restzahlung zum Führerschein bleibt damit ein Problem für uns."

m Die geförderte Führerschein-Klasse C1: "Die meisten Kameraden, die Anfang 30 und älter sind, haben bereits den Führerschein für die kleinen Lkw", berichtet Alvermann. Sie dürfen automatisch Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen Gewicht fahren und benötigen gar keine Zusatzausbildung. Erst Feuerwehrleute, die nach 1999 ihren Pkw-Führerschein erworben haben, brauchen diese Ausbildung. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Einteilung der Führerscheinklassen novelliert.

"Der Feuerwehr-Führerschein geht vollkommen am Bedarf vorbei", beklagt auch Thomas Höfs, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Jerichower Land. Er und seine Kollegen hoffen nun, dass das Land die Rahmenbedingungen lockert. Und: Die Förderung sollte dringend auf Lkw-Führerscheine ausgeweitet werden. "Dieser wird wirklich benötigt", schätzt Höfs ein. "Damit könnten die Kommunen und Wehren realistisch unterstützt werden."

Alvermann bestätigt: "Dort besteht unser eigentliches Problem. Ich zahle lieber für drei Kameraden die Ausbildung für einen großen Lkw über 7,5 Tonnen als für zehn Leute den kleinen Feuerwehr-Führerschein."

Die Förderung des Lkw-Führerscheins ist für das Land jedoch kein Thema. Anke Reppin, Sprecherin im Innenministerium, sagt: "Die Unterstützung des Erwerbs des ¿großen' Führerscheins entspricht nicht dem Förderzweck und der Entscheidung des Gesetzgebers zur Kostenverteilung zwischen Land und Kommune." Soll heißen: Das Geld vom Land - insgesamt 50 000 Euro - werden einzig und allein für den kleinen Feuerwehr-Führerschein bereitgestellt. Das soll auch so bleiben.

Aber möglicherweise lenkt das Ministerium ein: "Sollte sich im ersten Quartal 2013 herausstellen, dass von der Förderung zu wenig Gebrauch gemacht wird, kommt auch eine Änderung der Regel in Betracht", so Reppin. Wie diese aussehen wird, ist offen. Seite 3



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2012-12-17 02:32:53
Letzte Änderung am 2012-12-17 02:32:53

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren

Anzeige



Anzeige

Lokales


Volksstimme digital


Volksstimme digital ist jetzt noch besser.

Jetzt testen und informieren

Volksstimme lesen am PC in der 1:1 Ansicht oder als PDF:

Volksstimme digital - als E-Paper für PC mit PDF-Download




Volksstimme lesen auf Ihrem Smartphone oder Tablet:

Volksstimme digital - Apps für Android und IOS






Testen Sie jetzt Volksstimme digital mit unseren neuen Angeboten:

Volksstimme digital - Abo-Angebote



Stellenangebote in Sachsen-Anhalt

Stellenanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Sachsen-Anhalt? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Immobilien und Wohnungen
Sachsen-Anhalt

Immobilienanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Sachsen-Anhalt finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in Sachsen-Anhalt finden

Fahrzeugangebote in Sachsen-Anhalt

KFZ-Anzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Sachsen-Anhalt finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Trauerfälle in Sachsen-Anhalt

Traueranzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in Sachsen-Anhalt


Meistgeklickt


Notarzt wurde auf Marktplatz eingeflogen
Zum Hubschrauber-Landeplatz wurde der Stendaler Marktplatz am Montagvormittag. Foto: Dirk Andres

Stendal (bb) l Einen spektakulär anmutenden Notfalleinsatz gab es am... mehr


30.03.2015 16:14 Uhr

Weitere Wolfssichtungen
Diesen Wolf fotografierte Philipp Koevel bei Dobbrun.

Osterburg (mhd) l Nach dem die Volksstimme am Sonntag über eine... mehr


30.03.2015 11:34 Uhr
  • gefallen

Magida: Keine Zwischenfälle

Magdeburg (pl) Laut Polizei verliefen die Magida- und... mehr


30.03.2015 00:00 Uhr

Vor der Straße sind die Läden dicht
Der Aldi-Markt an der Salvador-Allende-Straße (h.) schließt Ende April, große Teile des Gewerbeobjekts stehen bereits jetzt leer. Der Gebäudeeigentümer Michael Freidel sieht die Ursache dafür bei der geplanten Schließung der Straße Am Vogelgesang.

An der Salvador-Allende-Straße 22 gehen bald alle Lichter aus... mehr


31.03.2015 00:00 Uhr

Fernseher in der Hose gestohlen

Gardelegen (iwi) l Mit einer Verfahrenseinstellung kam ein Gardeleger... mehr


30.03.2015 09:18 Uhr

Der Weg zur neuen Straßenbahn
mit 5 Kommentaren

Das Planfeststellungsverfahren für den 4. Bauabschnitt der zweiten Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn läuft. Andrea Scheerenberg hat den Hut auf.

Magdeburg l Vom Damaschkeplatz bis zum Hermann-Bruse-Platz soll die... mehr


25.03.2015 09:31 Uhr
  • Kommentar

Der Milchhahn wird voll aufgedreht
mit 2 Kommentaren

Das Melkkarussell in Kemberg. Ein Zitzen-Spray-Roboter versiegelt die Euter der Tiere nach der Milchabgabe gegen Keime.

Kemberg l Wie eine Festung liegt die Milchgenossenschaft "Heideland"... mehr


25.03.2015 00:00 Uhr
  • Kommentar

Panzer als Attraktion und Ärgernis
mit 2 Kommentaren

... ein Schützenpanzer zwischen Weiden bei Benneckenstein.

Benneckenstein l Grüne Wiesen und idyllische Wanderwege haben für... mehr


30.03.2015 10:57 Uhr
  • Kommentar

Linke sagt Nein zu Barthel
mit einem Kommentar

Kay Barthel

Magdeburg l Der Landtag will am heutigen Donnerstag den Nachfolger des... mehr


26.03.2015 06:15 Uhr
  • Kommentar

Katharina steht wieder Modell
mit einem Kommentar

Das muss sitzen: Mitglieder des Kuratoriums zum Wiederaufbau des Katharinenportals und Mitarbeiter des Naturstein- und Baubetriebs Paul Schuster Magdeburg bringen das Modell der Katharinenkirche zurück an seinen Standort vor dem Katharinenturm. Seit Oktober 2012 war es aufgrund der Arbeiten an dem Hochhaus am Breiten Weg nicht mehr an seinem Platz.

Altstadt l "Noch ein bisschen nach unten, noch ein bisschen zu mir"... mehr


26.03.2015 08:44 Uhr
  • Kommentar

Rederecht nur für Beschwerdeführer

Der Dauerbetrieb der Dickstoffversatzanlage des Sodawerkes erhitzt... mehr


27.03.2015 00:00 Uhr

"Ich bin kein Parteisoldat"
Rudolf Opitz an seinem Amtsschreibtisch, den er noch bis 6. Juli nutzen wird.

Die Einwohner der Stadt Tangermünde, also auch die der Ortsteile... mehr


28.03.2015 00:00 Uhr

Panzer als Attraktion und Ärgernis
... ein Schützenpanzer zwischen Weiden bei Benneckenstein.

Panzerfahren auf friedliche Art und sogar in Familie entwickelt sich... mehr


30.03.2015 00:00 Uhr

Investoren stellen dem Stadtrat ihre Projekte vor
Während die Seniorenwohnanlage (links) in einer Atrium-Situation geplant wurde, sind die Gebäude des Kinderdorfes (rechts) um einen Dorfplatz arrangiert.

Am Weddendorfer Lehmweg sollen ein Kinderdorf sowie eine... mehr


27.03.2015 00:00 Uhr

Partner finanziell "festgenagelt"
Einigten sich auf einen fortlaufenden Vertrag für die Zerbster Gfa (v.l.): Manfred Bähr (Vorstandsvorsitzender Volksbank Dessau-Anhalt), Bürgermeister Andreas Dittmann (SPD), Markus Klatte (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld) und Landrat Uwe Schulze (CDU).

Das Hangeln von einem Partner-Jahresvertrag zum nächsten für die... mehr


28.03.2015 00:00 Uhr
  • gefallen

Bilder aus Sachsen-Anhalt


Malerei auf dem Osterei
Ostern ist eine bunte Angelegenheit. Mit verschiedenen Methoden können Eier verziert werden.

Magdeburg (bs/ti) l Ostern steht vor der Tür. Höchste Zeit, die Ostereier zu bemalen... weiterlesen


31.03.2015 00:35 Uhr
  • Kamera


Eine Harzerin im Playboy
Playmate Nicole Schumann.

Ballenstedt (es) | Nicole Schumann aus Ballenstedt hat für den aktuellen Playboy die Hüllen fallen... weiterlesen


30.03.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


Alte Turmuhren in Seehausen
Günther Haut werkelt an einer Turmuhr von Korfhage & Söhne, gebaut um 1920 in Hannover.

Seehausen (es) l Wenn an diesem Wochenende die Uhren auf Somerzeit umgestellt werden... weiterlesen


27.03.2015 13:40 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken


Nachrichten


Einigung bei Tarifverhandlungen für ostdeutsche Textilbranche

Zwickau - Der Großteil der rund 16 000 Beschäftigten in der ostdeutschen Textilbranche bekommt mehr... weiterlesen


30.03.2015 20:43 Uhr


Landrat will mit Tröglitzern über Asylbewerberheim reden
40 Flüchtlinge sollen in Tröglitz untergebracht werden.

Tröglitz - Drei Wochen nach dem Rücktritt des ehrenamtlichen Bürgermeisters in Tröglitz wegen... weiterlesen


30.03.2015 19:18 Uhr


Agentur veröffentlicht Arbeitsmarktdaten für März

Halle - Die Arbeitsagentur gibt heute in Halle die März-Daten für den Arbeitsmarkt in Sachsen-Anhalt... weiterlesen


30.03.2015 18:52 Uhr


Verlässliches Internet im Zug noch Zukunftsmusik

Magdeburg - In Sachsen-Anhalt müssen Fahrgäste in Regional- und S-Bahn-Zügen noch länger auf... weiterlesen


30.03.2015 17:39 Uhr


Warnstreiks in etlichen Kitas im Land
Die Gewerkschaften riefen erneut zu Warnstreiks auf.

Halle - Die Gewerkschaften haben erneut zu Warnstreiks in etlichen Kitas des Landes aufgerufen... weiterlesen


30.03.2015 17:11 Uhr


weitere Nachrichten

Kommentar


Alois Kösters zu griechischen Volten im Pleitesog: Reden mit fremden Zungen

Die Griechen übersetzen nicht mehr. Das ist auch überflüssig. Niemand erwartet... mehr


30.03.2015 00:00 Uhr

Jens Schmidt über das Lohnplus im öffentlichen Dienst: Ordentliches Resultat
Jens Schmidt

Mit dem Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst sollten beide Seiten zufrieden sein... mehr


30.03.2015 00:00 Uhr

Thomas Juschus zum ersten Ferrari-Sieg von Vettel: Grazie mille, Sebastian!
Thomas Juschus
zum ersten Ferrari-Sieg von Vettel

Immer wieder jubelte Sebastian Vettel via Bordfunk: "Grazie mille, forza Ferrari... mehr


30.03.2015 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Facebook



Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen