• 30. Oktober 2014


Newsticker

Sie sind hier:



Keine Kommune beantragt Fördergelder / Kritik: Richtlinien sind zu eng gestrickt und der Schein geht am Bedarf vorbei


Feuerwehrleute enttäuscht: Der neue Führerschein floppt

17.12.2012 02:32 Uhr |


Von Anja Guse


Frank Alvermann

Frank Alvermann Frank Alvermann

Magdeburg l 10 000 Euro aus der Landeskasse werden Ende des Jahres "verfallen", weil bislang keine Kommune das Fördergeld für den so genannten kleinen Feuerwehr-Führerschein beantragt hat. Dieser berechtigt Fahrer, leichtere Lkw bis 7,5 Tonnen zu fahren. Das Problem ist aber: Die meisten Wehren besitzen Wagen, die deutlich größer und schwerer sind.

Anzeige

Selbst für das kommende Jahr liegen noch keine Anmeldungen für den Führerschein vor, obwohl hier sogar 40 000 Euro abgerufen werden könnten. Als Begründung für ihr zurückhaltendes Verhalten führen Wehrleiter mehrere Punkte an:

m Die zu eng gestrickten Förderrichtlinien: Gefördert werden nur kleine Wehren, die über keine schwere Technik und weniger als drei Maschinisten verfügen. Das sei kaum der Fall. "Meistens sind mehr als drei Maschinisten in den Ortswehren vorhanden. Damit fällt die Förderung weg", erklärt Frank Alvermann, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Ohrekreis.

Thomas Höfs

Thomas Höfs Thomas Höfs

m Die Höhe der Förderung: 300 Euro gibt es pro Ausbildung. "Lächerlich", meint Danilo Licht, Stadtwehrleiter in Aken. Das sei eindeutig zu wenig. Und Alvermann fügt an: "Seitens der Kommune bleibt zu viel Geld hängen. Thema im kommenden Jahr ist die Doppik, da wird kaum Geld für uns ausgegeben werden. Die Restzahlung zum Führerschein bleibt damit ein Problem für uns."

m Die geförderte Führerschein-Klasse C1: "Die meisten Kameraden, die Anfang 30 und älter sind, haben bereits den Führerschein für die kleinen Lkw", berichtet Alvermann. Sie dürfen automatisch Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen Gewicht fahren und benötigen gar keine Zusatzausbildung. Erst Feuerwehrleute, die nach 1999 ihren Pkw-Führerschein erworben haben, brauchen diese Ausbildung. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Einteilung der Führerscheinklassen novelliert.

"Der Feuerwehr-Führerschein geht vollkommen am Bedarf vorbei", beklagt auch Thomas Höfs, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Jerichower Land. Er und seine Kollegen hoffen nun, dass das Land die Rahmenbedingungen lockert. Und: Die Förderung sollte dringend auf Lkw-Führerscheine ausgeweitet werden. "Dieser wird wirklich benötigt", schätzt Höfs ein. "Damit könnten die Kommunen und Wehren realistisch unterstützt werden."

Alvermann bestätigt: "Dort besteht unser eigentliches Problem. Ich zahle lieber für drei Kameraden die Ausbildung für einen großen Lkw über 7,5 Tonnen als für zehn Leute den kleinen Feuerwehr-Führerschein."

Die Förderung des Lkw-Führerscheins ist für das Land jedoch kein Thema. Anke Reppin, Sprecherin im Innenministerium, sagt: "Die Unterstützung des Erwerbs des ¿großen' Führerscheins entspricht nicht dem Förderzweck und der Entscheidung des Gesetzgebers zur Kostenverteilung zwischen Land und Kommune." Soll heißen: Das Geld vom Land - insgesamt 50 000 Euro - werden einzig und allein für den kleinen Feuerwehr-Führerschein bereitgestellt. Das soll auch so bleiben.

Aber möglicherweise lenkt das Ministerium ein: "Sollte sich im ersten Quartal 2013 herausstellen, dass von der Förderung zu wenig Gebrauch gemacht wird, kommt auch eine Änderung der Regel in Betracht", so Reppin. Wie diese aussehen wird, ist offen. Seite 3



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2012-12-17 02:32:53
Letzte Änderung am 2012-12-17 02:32:53

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.

Anzeige

Anzeige



Lokales



Stellenangebote in Sachsen-Anhalt

Stellenanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Sachsen-Anhalt? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Immobilien und Wohnungen
Sachsen-Anhalt

Immobilienanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Sachsen-Anhalt finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in Sachsen-Anhalt finden

Fahrzeugangebote in Sachsen-Anhalt

KFZ-Anzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Sachsen-Anhalt finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Trauerfälle in Sachsen-Anhalt

Traueranzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in Sachsen-Anhalt


Meistgeklickt


Magdeburg schafft Platz für Asylbewerber
Die Asylbewerberwohnungen an der Sandbreite liegen in einem Industriegebiet. Foto: Dinger

Magdeburg (ad) I Magdeburg schafft zusätzlichen Platz für Asylbewerber... mehr


29.10.2014 15:20 Uhr
  • Kommentar
  • gefallen

In Salbke ist der Ofen für immer aus
In der Eisengießerei in Alt Salbke stehen alle Maschinen still. René Kündinger, der hier 15 Jahre arbeitete, an seinem alten Arbeitsplatz.

Magdeburg l "Wehmut. Enttäuschung", so beschreibt der 40 Jahre alte... mehr


30.10.2014 07:35 Uhr

Tränen und auch Stolz
Er brauchte den Trost: Steffen Puttkammer (l.) streichelt Lars Fuchs über den Kopf. Fuchs hatte wie auch Nicolas Hebisch und Niklas Brandt einen Elfmeter vergeben.

Magdeburg (ju/ut) l Zur nächsten Pokalsensation des 1... mehr


30.10.2014 07:07 Uhr

Ein unvergesslicher Pokal-Abend
Einer der Besten, einer der Unglücklichsten: Niklas Brandt (l./gegen Ömer Toprak und Josip Drmic/r.) gehörte zu den besten Magdeburger Akteuren, doch im Elfmeterschießen wurde er vom Schusspech heimgesucht.

Magdeburg l Nach nicht einmal 200 Sekunden lag der Ball erstmals im... mehr


30.10.2014 05:38 Uhr

Nach Patzer ist Glinker der große Rückhalt
Magdeburgs Schlußmann Jan Glinker sah beim ersten Gegentreffer schlecht aus, hielt dann aber sein Team mit starken Paraden im Spiel.

Magdeburg l Für viele der FCM-Akteure war der Pokalfight gegen die... mehr


30.10.2014 05:36 Uhr

Die Heide bekommt ihr Stück Autobahn
mit 2 Kommentaren

Am 29. Oktober wird das A-14-Teilstück zwischen Wolmirstedt und Colbitz freigegeben.

Magdeburg l Die A-14-Nordverlängerung soll die große Autobahnlücke... mehr


27.10.2014 08:12 Uhr
  • Kommentar

Aus für die Magdeburger Werder-Linden besiegelt
mit 2 Kommentaren

Herbstspaziergänge unter ausladenden Linden in der Zollstraße sind nur noch ein paar Tage möglich. Anfang Dezember fallen die Bäume für den Bau einer Hochwasserschutzmauer.

Magdeburg l Umweltbeigeordneter Holger Platz (SPD) berief zur... mehr


28.10.2014 08:00 Uhr
  • Kommentar
  • gefallen

Neue Schulschließungswelle gestoppt
mit 2 Kommentaren

Stephan Dorgerloh

Magdeburg (dpa) l Kleine Grundschulen mit 60 Schülern haben in... mehr


17.10.2014 06:44 Uhr
  • Kommentar
  • gefallen

Stadtmanager Bandarau: "Wunderbar für unser Magdeburg"
mit einem Kommentar

Blauer Bock, Herbst 2014: trist verfallen, hässlich. Die SWM kaufen, reißen ab, bauen neu.

Magdeburg l Kaum lag die Volksstimme in den Briefkästen der Stadt... mehr


26.10.2014 16:28 Uhr
  • Kommentar

Christopher Kissmann zur Fördermittelaffäre: Es ist Zeit für Antworten
mit einem Kommentar

Christopher Kissmann

Missachtung von Tatsachen, mangelhafte Aufsicht, Unterdrückung der... mehr


18.10.2014 06:05 Uhr
  • Kommentar

Mindestlohn wird zum Drahtseilakt

Staßfurt/Magdeburg l "Unsere Tournee für das nächste Jahr ist schon... mehr


24.10.2014 10:58 Uhr

Stadtmanager Bandarau: "Wunderbar für unser Magdeburg"
Blauer Bock, Herbst 2014: trist verfallen, hässlich. Die SWM kaufen, reißen ab, bauen neu.

Magdeburg l Kaum lag die Volksstimme in den Briefkästen der Stadt... mehr


26.10.2014 16:28 Uhr
  • Kommentar

Schon wieder Verdacht auf Betrug
Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Wahlfälschung.

Stendal l Es war am Mittwoch voriger Woche, als bei Erna S... mehr


30.10.2014 10:36 Uhr

Stolpersteine erinnern an Nazi-Opfer
Gunter Demnig verlegte die Stolpersteine in Gardelegen. Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums begleiteten die Veranstaltung: Michelle Jordan (von links), Robert Ghigeanu, Julius Erl, Lucas Löbel, Lea Weisbach, Lena Leuschner, Jessica Kraska, Alina Wolfowski, Karla Steinecke, Tabea Kreutz und Frederik Hetebrüg.

Acht Stolpersteine erinnern seit gestern in Gardelegen an das... mehr


25.10.2014 00:00 Uhr

Stolpersteine halten Erinnerung lebendig
Gunter Demnig hält mit seinen Stolpersteinen die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus lebendig.

Havelberg hat die ersten vier Stolpersteine zur Erinnerung an die... mehr


25.10.2014 00:00 Uhr

Bilder aus Sachsen-Anhalt


So schnitzen Sie einen gruseligen Kürbis

Magdeburg | Ein leuchtender Kürbis ist ein schöner Blickfang vor der Haustür... weiterlesen


26.10.2014 12:00 Uhr
  • Kamera


Was sagen die Kinder zum Gruselfest
Benjamin freut sich schon auf Halloween.

Magdeburg | Der Abend des 31. Oktober wird für viele Kinder wieder gruselig... weiterlesen


26.10.2014 12:00 Uhr
  • Kamera


Erster Schnee
Dicke Schneeflocken fallen auf dem Fichtelberg.

Ober Wiesenthal/ Schierke | Die Nacht zum Mittwoch brachte den ersten Schnee. weiterlesen


22.10.2014 10:38 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken


Nachrichten


Kommunen pochen auf größere Hochwasserreserven an Saalestauseen

Jena - Die Anrainerkommunen der Saale machen weiter Druck auf das Land Thüringen... weiterlesen


30.10.2014 16:39 Uhr


Bundesgartenschau 2015 an der Havel wird teurer als geplant
Die Flächen für die Themengärten sind bereits erkennbar.

Rathenow - Die Bundesgartenschau 2015 (Buga) in der Havelregion wird teurer als geplant... weiterlesen


30.10.2014 14:38 Uhr


Nachbar will Neubau des Finanzamtes in Halle kippen

Halle - Ein Nachbar des umstrittenen Neubaus des Finanzamtes in Halle will das Projekt gerichtlich... weiterlesen


30.10.2014 14:36 Uhr


Fünfköpfige Ermittlungsgruppe untersucht Hakenkreuz-Schmierereien

Aschersleben - Nach den Hakenkreuz-Schmierereien in der Fachhochschule der Polizei in Aschersleben... weiterlesen


30.10.2014 13:42 Uhr


Arbeitslosenquote unter 10 Prozent: Niedrigster Stand seit 1991
Die Zahl der Arbeitslosen ist gesunken.

Magdeburg - Die Zahl der Arbeitslosen in Sachsen-Anhalt ist auf den niedrigsten Stand seit 1991 und... weiterlesen


30.10.2014 10:13 Uhr


weitere Nachrichten

Kommentar


Alois Kösters zu den Reformen bei der Bundeswehr: Nur bedingt attraktiv
Alois Kösters

Viele Maßnahmen, die Ministerin Ursula von der Leyen angekündigt hat, sind längst überfällig... mehr


30.10.2014 00:00 Uhr

Steffen Honig zum Report über psychische Krankheiten Neue Ideen gegen langes Leid
Steffen Honig

Die Sachsen-Anhalter sind psychisch gesünder als ihre Mitbürger in anderen Bundesländern... mehr


30.10.2014 00:00 Uhr

Dominik Bath zur Freigabe des neuen Teilstücks der A 14: Das Wohl der Würmer
Dominik Bath

Die sechs Kilometer lange Betonpiste zwischen Wolmirstedt und Colbitz ist vorerst nur eine bessere... mehr


30.10.2014 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Facebook



Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen