Die Tour-Termine im Überblick

- Burg, 21. April 2007, Treffpunkt: Rolandplatz, Start 11 Uhr
- Halberstadt, 28. April 2007, Treffpunkt: Bildungs- und Gesundheitszentrum, Start 10 Uhr
- Stendal, 05. Mai 2007, Treffpunkt: AOK, Schadewachten 43, Start 11 Uhr
- Merseburg, 12. Mai 2007, Treffpunkt: Kliaplatte, Start 10 Uhr
- Dessau 19. Mai 2007, Treffpunkt: AOK, Gliwicer Str. 1, Start 10 Uhr

Rad fahren gehört zu den gesündesten Sportarten. Wer regelmäßig in die Pedale tritt, steigert schnell die Fitness und beugt Übergewicht vor. Lunge, Herz und Kreislauf werden gekräftigt, viele Muskelpartien werden gestärkt. Stütz- und Bewegungsapparat, insbesondere Fuß-, Hüft- und Kniegelenke werden auf dem Fahrrad entlastet.

So bietet die Fahrt auf dem Drahtesel eine ideale Kombination aus optimalem Trainingseffekt und geringem Verletzungsrisiko. Nebenbei ist das Radfahren, zum Beispiel ein Fahrradausflug mit der ganzen Familie, die beste Therapie, um Alltagsstress abzubauen. Doch für eine entspannte Radtour gibt es einiges zu beachten: So sollte das Fahrrad in einem Fachgeschäft individuell angepasst werden. Dazu gehören zum Beispiel die richtige Sattelhöhe, Sattelposition, Lenkerhöhe, Lenkerneigung und Sattelneigung. Zudem ist auf eine richtige Haltung zu achten. Steht eine längere Tour an, sollte im Vorfeld eine geeignete Strecke, das heißt möglichst flach und verkehrsarm, ausgewählt werden. Zahlreiche Bücher informieren detailliert und bieten ausgearbeitete Routen.

Zur eigenen Sicherheit ist es empfehlenswert im Straßenverkehr möglichst auffällige Sachen zu tragen. Vor schweren Verletzungen bei Stürzen schützt ein entsprechender Kopfschutz. Wer hier am falschen Ende spart, tut sich keinen Gefallen. Fahrradhelme sollten im Fachhandel gekauft werden und die entsprechenden Prüfzeichen aufweisen. Diese Helme garantieren einen besonders hohen Sicherheitsstandard. Vor der Radtour sollte insbesondere bei Kindern geprüft werden, ob der Helm sicher sitzt.

Gerade im Sommer führen Sonne und Hitze zu bösen Überraschungen.
Daher ist es ratsam, unbedingt Sonnenschutz und Sonnenbrille zu tragen. Eine Brille schützt die Augen außerdem vor Insekten oder anderen Fremdkörpern. Wichtig ist, dass der Wohlfühleffekt beim Radfahren erhalten bleibt und der Körper nicht überlastet wird. Auf diese Weise kann man Natur und Sehenswürdigkeiten am Streckenrand genießen und steigert fast unbemerkt Ausdauer und Wohlbefinden.


Bike & Fun Tour 2007

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: auf zur Bike & Fun Tour! Zusammen mit der Volksstimme, der Sendung "Hauptsache Gesund" des mdr, Little John Bikes Fahrradfachmarkt und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) organisiert die AOK Sachsen-Anhalt die Bike & Fun Tour 2007. Insgesamt wurden fünf attraktive Touren zusammengestellt. Es geht durch die Elbauenlandschaft bei Burg, auf den Harzvorlandradweg bei Halberstadt, auf den Altmarkrundkurs bei Stendal, vorbei am ehemaligen Tagebau bei Merseburg und den Abschluss bildet die Tour in Dessau entlang der Elbe. Die Rundtouren werden zwischen 30 und 38 Kilometer lang sein und es gibt einen Zwischenstopp mit kostenlosen Erfrischungsgetränken und Obst. Einzige Voraussetzung zum Mitradeln ist ein verkehrssicheres Fahrrad. Zu jeder Tour findet eine Tombola statt. Es werden viele gesponserte Preise verlost.


Mit dem Rad zur Arbeit 2007

Vor allem Berufstätigen, die sonst wenig Zeit für sportliche Aktivitäten haben, bietet die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" den Einstieg in ein gesünderes Leben. Morgens kommt der Kreislauf auf Touren und voller Elan kann der Arbeitstag begonnen werden. Zum Feierabend – nach Stress und Hektik – können sich die Nerven beim Rad fahren entspannen. So geht’s: Radteam bilden, Anmeldeformular ausfüllen (gibt’s im Internet unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de ), losradeln. Wer an mindestens 20 Arbeitstagen im Aktionszeitraum vom 1. Juni bis 31. August 2007 mit dem Rad zur Arbeit fährt, nimmt an einer Verlosung teil. Hier winken attraktive Preise. Zum Beispiel werden Ballonfahrten, hochwertige Citybikes und allerlei Nützliches rund ums Rad verlost.

Informationen zur Bike & Fun Tour 2007 sowie zur Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" gibt es in den AOK-Kundencentern oder im Internet unter www.bike-fun-tour.de bzw. www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de