Magdeburg ( rgm ). Für alle, die sich in Sachen Ernährung und Bewegung schlauer machen möchten, hat der Verband für Ernährung und Diätetik den heutigen Tag der gesunden Ernährung unter das Motto " Die neue Ess-Klasse – der Weg zum gesunden Gewicht " gestellt. Wie in ganz Deutschland bieten auch viele Sportstudios, Krankenhäuser, Kurkliniken, Apotheken, Krankenkassen und Vereine in Sachsen-Anhalt anlässlich des Aktionstages Veranstaltungen und Tipps rund ums Einkaufen, Kochen und Essen an.

Auf den Weg zu einem gesunden Gewicht sollten sich jedoch nicht nur Erwachsene begeben, meint Prof. Markus Seewald, Leiter des Arbeitskreises Ernährung in Sachsen-Anhalt : " Die neue Ess-Klasse im Interesse eines gesunden Gewichtes ihrer Kinder sollten Eltern ihren Sprößlingen von Anfang an nahe bringen. "

Sachsen-Anhalts Bericht zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zufolge ging zwar der überwiegende Teil der ABC-Schützen 2008 und 2009 ( 78, 4 Prozent ) mit Normalgewicht zur Schule, doch war mehr als jeder zehnte ( 11, 5 Prozent ) von ihnen zu dick. Der Anteil stark übergewichtiger Vorschulkinder stieg im Land seit 1991 von 0, 6 auf 3, 3 Prozent. " Diesem Trend gilt es Einhalt zu gebieten ", mahnt Prof. Seewald, " durch mehr Bewegung und eine gesunde Ernährung vom Kleinkindalter an ". Für Kinder im Kita- und Schulalter empfiehlt er drei Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten am Tag. Neben dem Frühstück sei eine warme Mittagsmahlzeit wichtig - als ausgewogene Mischkost mit reichlich frischem Gemüse und Obst sowie Vollkornprodukten.