Düsseldorf ( rgm / mp ). Die ersten Schritte können viele Eltern kaum erwarten. Zudem fragen sie sich, wann Babys ihre ersten Schuhe brauchen und was bei deren Kauf zu beachten ist. Tatsächlich gibt es eine Menge zu berücksichtigen. Kinder sollten nicht zu früh Schuhe tragen. Aus Angst, die Kleinen würden das Laufen nicht erlernen, kaufen manche Eltern bereits Schuhe, wenn es noch gar nicht nötig ist. Tatsächlich erlernen Kinder normalerweise auch ohne die Fußbekleidung das Stehen und Gehen. Erst dann, wenn aufgrund der selbstständigen Schritte Verletzungsgefahren drohen oder die Füße zu kalt werden, ist es Zeit für den Kauf des ersten Schuhpaares.

Damit sich die empfindlichen Füße normal entwickeln können, dürfen die Schuhe nicht zu fest sitzen und nicht einschnüren. Auf zu hartes Material ist beim Kauf deshalb zu verzichten. Außerdem ist es ein weit verbreiteter Irrtum, dass die Kinder selbst spüren, welche Schuhe ihnen am besten passen. Die Kleinen können oft nicht richtig einschätzen, was für sie das Beste ist. Stattdessen neigen sie dazu, zu kurze Schuhe als passend zu bezeichnen. Derselbe Fehler unterläuft ebenfalls vielen Eltern, weil sie glauben, der ideale Schuh ist genauso lang wie der Fuß des Kindes. Tatsächlich sollte die Fußbekleidung aber etwas länger sein als der Fuß. Am besten lassen sich die Eltern in einem Schuhgeschäft beraten, das sich auf den Verkauf von Kinderschuhen spezialisiert hat. Das Verkaufspersonal kann die Füße ausmessen und den Sitz verschiedener Schuhmodelle überprüfen. Keinesfalls ratsam ist es, sich blind auf die Größenangaben zu verlassen.

Bei alten Schuhen auf die Sohle schauen

Verschiedene Modelle können – genau wie bei Schuhen für Erwachsene – durchaus unterschiedlich ausfallen, weshalb Anprobieren und Abtasten grundsätzlich wichtig ist. Wer knapp bei Kasse ist und gebrauchte Schuhe verwenden möchte, muss dabei genau auf die Sohlen schauen. Sind diese einseitig abgelaufen, findet das Kind in den Schuhen keinen idealen Halt. Von gebrauchter Fußbekleidung ist in einem solchen Fall Abstand zu nehmen. Gebrauchte Schuhe sollten eine intakte und nicht stark abgelaufene Sohle aufweisen, um den Kinderfüßen nicht zu schaden ; auch der Rest der Schuhe sollte nicht eingerissen sein.