Berlin (ut) l Fußball-Regionalligist 1. FC Magdeburg hat einen Spieltag vor Schluss sein Meisterstück gemacht. Der Club gewann am Sonntag das schwere Auswärtsspiel bei Hertha BSC II mit 4:1 (2:1) und profitierte von der gleichzeitigen 1:3-Niederlage von Verfolger FSV Zwickau in Halberstadt. Die Tore für die Elbestädter erzielten Christian Beck (2./87.), Lars Fuchs (39.) und Tarek Chahed (78.).

Nicolas Hebisch hatte zwischenzeitlich mit einem Selbsttor für den 1:1-Ausgleich gesorgt (8.). Damit steht auch fest: Der FCM bestreitet als Titelträger der Nordoststaffel die beiden Relegationsspiele um den Aufstieg in die 3. Liga gegen Südwest-Meister Kickers Offenbach (27. und 31. Mai) und darf weiter auf den Aufstieg in die dritte Liga hoffen.

   

Bilder