Cracau l Am 4. Spieltag der B-Junioren-Bundesliga kam die U 17 des 1. FC Magdeburg gegen Mitaufsteiger Concordia Hamburg zu einem 5:0-Heimsieg. Die FCM-Trainer mussten den Ausfall von Kapitän Hey kompensieren, der vor Wochenfrist bei Tennis Borussia die Rote Karte gesehen hatte und von Neuzugang Burak Tasar in der Innenverteidigung sehr gut ersetzt wurde.

Bereits in den ersten zehn Spielminuten erarbeitete sich das Team von Marko Kurth mehr Torabschlüsse als im gesamten letzten Spiel zusammen, jedoch zielten Grzega (5. Minute) und Queckenstedt (9.) noch zu ungenau. In der 11. Spielminute setzten dann die Gäste eine erste Duftmarke, als sie nach einem langen Ball frei im Strafraum auftauchten. Der Schuss aus spitzem Winkel ging jedoch am langen Pfosten vorbei.

In der 17. Minute war es dann Paul Grzega, der seine Farben in Front brachte. Vorausgegangen war ein guter Einsatz von Duman auf der rechten Seite. Nur zwei Minuten später bediente Innenverteidiger Tasar Valentin Pung auf rechts, dessen gute Flanke wieder Grzega zur 2:0-Führung verwandelte.

Wer dachte, dass die Gastgeber jetzt einen Gang zurück schalten würden, sah sich getäuscht. Tim Michael eroberte im Mittelfeld den Ball und schickte Queckenstedt in die Schnittstelle der gegnerischen Viererkette. Dieser ließ im "Eins gegen eins" Manozkow keine Chance und erhöhte auf 3:0. Den schönsten Angriff des Spieles schloss Duman in der 24. Minute nach Vorlage von Celik dann zur 4:0-Pausenführung ab. Harant (22.) und Queckenstedt (39.) ließen im ersten Abschnitt noch weitere gute Möglichkeiten aus.

Nach dem Pausenpfiff setzten die Club-Jungen da an wo sie vor dem Seitenwechsel aufgehört hatten. Nachdem es Queckenstedt in der 54. Minute nach schöner Vorarbeit noch verpasste, sein Torkonto zu erhöhen, machte er es nur eine Minute später besser und traf zum 5:0. In der Folge ließ die Intensität des Spieles, bedingt durch zahlreiche Wechsel und den eindeutigen Spielverlauf, nach. Zudem dezimierten sich die Gäste in der 59. Minute durch eine Unsportlichkeit selbst.

Der FCM verbesserte sich mit dem zweiten Saisonsieg auf den fünften Tabellenplatz.

FCM: Gründemann - Müller (52. Hartmann), Harant, Tasar, Pung, Grzega, Michael, Schätzle (63. Uhlmann), Duman, Celik (52. Krüger), Queckenstedt (56. Schüler)