Trainer Torsten Brinkmann hatte die Fußballer der TSG Calbe nicht geschont. Neben Hallenturnieren hieß es vor allem: Kraftraining. Umso mehr freute sich das Team auf sein erstes Testspiel auf dem Rasen. Und die Premiere 2014 glückte. Mit einem 5:2 (3:0)-Sieg kehrte die TSG vom Salzlandligisten 1. FSV Nienburg zurück. Mann des Spiels, zumindest offensiv, war August Schultz mit drei Toren.

Nienburg l Auch für die Nienburger war es das erste Testspiel. Und auch wenn beide Teams erst einmal wieder in den Tritt kommen mussten, wurde der Liga-Unterschied von immerhin zwei Spielklassen deutlich. "Im Prinzip kann man nach dem ersten Test noch nicht wirklich sagen, wo man steht", erklärte der TSG-Coach.

Die Partie begann zunächst mit einer unschönen Szene. Thanh Thuan Dang Ngoc wurde im Strafraum gefoult. Es gab Elfmeter. Vit Fiser trat an und verwandelte souverän zum 1:0 (7.). Gleich acht Minuten später zappelte das Leder ein zweites Mal im Nienburger Netz. Torschütze: Schultz. Es war sein erster von drei Treffern. "Offensiv hat er wirklich überragt", lobte Brinkmann. "Es war auch ein Test. August hat eine sehr hohe Endgeschwindigkeit, braucht aber viel Platz, um diese zu entwickeln. Unser Plan ist, ihn entweder im Mittelfeld oder im Sturm einzusetzen, je nachdem, wie der Gegner steht."

Neben Schultz und Fiser trug sich auch Dang Ngoc in die Torschützenliste ein. Auf seiten der Nienburger war es Jan Thiele, der beide Treffer innerhalb von fünf Minuten erzielte. "Unsere Schwäche war die Ballkontrolle", sagte der Trainer. "Dadurch sind Ballverluste produziert worden, die nicht sein mussten. Daran werden wir arbeiten."

Die nächste Gelegenheit dazu gibt es schon am Freitag. Dann reist Calbe zum nächsten Testspiel-Gegner TV Askania Bernburg II (Landesliga Süd). Die Partie beginnt um 19 Uhr.

Nienburg: Held (45. Huke) - Hechler (45. Kurde), Donath (45. Kasler), Schulze (45. Hensel) , Knöffler (45. Thiele), Engel, Schmidt (45. Krebs), Schmilorz, Adam (45. Schumann), Labbert (45. Stahn), Neumeister

Calbe: Richter - Noack, Harms, Schultz, Schmidt, Fiser (45. Bergholz), Rathsack, Dang Ncog, Trappiel, Schröder, Weber

Tore: 0:1 Vit Fiser (7., FE), 0:2, 0:3, 0:4 August Schultz (15., 31., 60.), 0:5 Thanh Thuan Dang Ngoc (75.), 1:5,2:5 Jan Thiele (78., FE; 82.); SR: Frank Schinke (Bernburg)