Blankenburg (ige) l Bereits zum sechsten Mal hat der KreisSportBund Harz in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Beschäftigungsagentur (KoBa) des Landkreises Harz seine Sportmesse veranstaltet. Verschiedene Vereine der Stadt Blankenburg stellten sich im Verlauf des vormittags im heimischen Sportforum den Kindern und Jugendlichen vor.

Moderatorin Andrea Paul führte durch das bunt gemixte Sportprogramm, angefangen von Fußball über Leichtathletik und Tischtennis bis hin zum philippinischen Stockkampf und dem Spielspaß mit der Sportjugend Harz. Als Gäste waren die ehemaligen Spitzenfußballer Heinz Oelze und "Abi" Enkelmann zu Besuch. Beide sind ein Gewinn für den Blankenburger FV und trainieren die F-Junioren mit wertvollen Tipps.

Im Eingangsbereich informierten die Mitarbeiter des KreisSportBundes Harz, Claudia Sawas und Inge König, die Eltern über die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes. Zudem wurden aus den 300 Vereinen, die im Landkreis Kinder- und Jugendsport anbieten, die Vereine der Region Blankenburg dargestellt. Seitens des KreisSportBundes Harz besteht großes Interesse daran, den Mädchen und Jungen, deren Eltern ein sehr geringes Einkommen haben, den Weg in eine Sportart ihrer Wahl zu ermöglichen bzw. sie dabei zu unterstützen.

Ein großes Dankeschön gilt der Stadt Blankenburg für das Bereitstellen des Sportforums, Hallenwart Herr Eggert und natürlich allen Vereinen, die bei dieser Sportmesse mitgewirkt haben.