Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 21.02.2010 23:00:00
Halberstadt (fbo). Halberstadts Oberliga-Mannschaft hat eine weitere Partie der Wintervorbereitung gewonnen. Die Elf von Trainer Petersen setzte sich mit 2:1 (1:1) beim Verbandsligisten Union Sandersdorf durch.

Die Gastgeber, von denen über 90 Minuten nach vorne nur wenig zustande kam, gingen sehr überraschend per Strafstoß in Führung. "Aus einem halbherzigen Angriff resultierte der Strafstoß. Ganz klar, das Tor haben wir uns selbst reingelegt", kommentierte Petersen den Rückstand. Danach aber war schon schnell klar, dass diese Begegnung nicht lange bei diesem Zwischenstand bleiben sollte. Germania war deutlich überlegen, ließ aber erneut einige sehr aussichtsreiche Möglichkeiten ungenutzt. Neumann brachte dem VfB ebenfalls per Elfmeter den Ausgleich noch vor der Pause. In der zweiten Halbzeit sorgte Kremer für den Siegtreffer.

Beim VfB fehlten mit Warz, Siemund, Weichert, Götz und Marx wiederum zahlreiche Kräfte. Dennoch war der Trainer überzeugt: "Alle haben Gas gegeben und sind ernsthaft an die Sache gegangen. Ich habe weiterhin die Qual der Wahl wer am Ende in die Startelf rückt."

Germania Halberstadt: Kischel – Kopp (66. Mutschler), Saalbach, Wejsfelt, Mutschler (46. Pölzing) – Ruttke – Krüger (46. Rode), Gerlach, 66. Krüger), Neumann – Kremer (66. Reitzig), Reitzig (46. Eggert);

Tore: 1:0 Witt (36./FE), 1:1 Neumann(40./FE), 1:2 Kremer(51.); Schiedsrichter: Dr. Hubert-Joachim Frenck (Wolfen); Zuschauer: 34.