Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 18.03.2010 23:00:00
Der SV Bode-Bike Thale e.V. veranstaltet zum dritten Mal ein Extremsportevent zum Saisonauftakt. Extremberglauf, Downhillrace, Crossgolf, Dirtcontest – hungrige Sportler messen sich nach dem harten Winter in Einzeldisziplinen oder als Team, erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen.

Thale. Der Startschuss fällt am 8. Mai morgens um 9 Uhr für die Extrembergläufer. Von der Huntesenke im Bodetal geht es die Rosstrappendownhillstrecke 250 Höhenmeter hinauf bis zum Rosstrappenhotel, den Präsidentenweg hinab, um nach 4,7 km den Ausgangspunkt als Ziel zu erreichen, oder - als Neuerung in diesem Jahr – eine zweite Runde anzugehen.

Anschließend geben die Downhiller, die "Ritter der Schwerkraftaktion" ihren Rädern die Sporen. Insgesamt drei Mal (ein Pflichttraining und zwei Wertungsläufe) muss der tretintensive Rosstrappendownhill bewältigt werden. Neben der Einzel und Teamwertung werden hier auch die ersten Punkte des neugeschaffenen Harzcups ausgefahren und der Pokalsieger des Landes Sachsen-Anhalt gekürt.

Ausklingen wird der Sonnabend mit Lagerfeuer, Gegrilltem und gekühlten Getränken bei der dritten Thalenser Night Flight Session auf dem Vereinsgelände. Begleitet von rockigen Klängen treten die Dirtbiker auf den mit Kerzen erleuchteten Lines zum Schaulaufen an.

Am 9. Mai um 10 Uhr stellen sich die Crossgolfer den Tücken ungewohntem Terrains. Ausgerüstet mit einem Schläger und einem Ball, gilt es ein bestimmtes Ziel mit möglichst wenigen Schlägen zu treffen. Statt gekapptem Grün, Caddys und Shuttle erschweren Hügel, Schotter, Kraut und andere ungewohnte Cross-Hindernisse das Vorhaben. Anschließend schlägt die Stunde der Dirtbiker. Wagemutige Akrobatik in der kurzen Flugzeit zwischen Absprung und Landung entscheidet über Sieg oder Niederlage. Threesixtee, tailwip, backflip, suiced nohand – um nur einige der spektakulärsten Sprungtechniken zu nennen.

Die Leistungen aus den zwei Wertungsläufen werden addiert. Marko Hamann vom Team Bode-Bike: "Interessant wird sein, wie sich unsere Leute gegen die starke Konkurrenz aus zum Beispiel Halberstadt und Magdeburg schlagen werden." Auch die entscheidende Frage, welches Team in den Teildisziplinen die meisten Punkte sammeln konnte und so den begehrten Cross4fight Pokal einheimste, wird am Ende des Wettstreit geklärt.

In diesem Jahr rechnen die Organisatoren mit insgesamt 150 aktiven Teilnehmern. Der Termin am Wochenende nach Walpurgis sollte viele Neugierige dafür begeistern können.